Crucible: Amazons gefloppter Multiplayer-Shooter wechselt wieder in die Beta

von Sören Wetterau (Mittwoch, 01.07.2020 - 13:30 Uhr)

Rolle rückwärts für das erste große Spiel von Amazon: Die Veröffentlichung des Shooters Crucible wird zurückgezogen. Stattdessen geht es ein weiteres Mal in die geschlossene Beta.

Für die Helden von Crucible geht es noch einmal ins Trainingslager: Amazon hat die Veröffentlichung zurückgezogen.Für die Helden von Crucible geht es noch einmal ins Trainingslager: Amazon hat die Veröffentlichung zurückgezogen.

Die Geschichte hat sich Amazon als Videospiel-Publisher sicherlich ganz anders vorgestellt: Am 20. Mai veröffentlicht der Versandriese auf Steam den Multiplayer-Shooter Crucible. Doch statt tosendem Erfolg gibt es nur große Enttäuschung, denn das Spiel kommt bei der Masse schlichtweg nicht an. Die Spielerzahlen sinken genauso schnell wie die Zuschauer auf Twitch. 43 Tage später zieht Amazon nun die Konsequenz: Der Release von Crucible wird rückgängig gemacht.

Crucible ist wieder in der Beta

In einem Blogeintrag kündigen die Entwickler an, dass die Veröffentlichung von Crucible zurückgezogen wird. Ab dem 1. Juli um 18 Uhr wird der Multiplayer-Shooter wieder in die geschlossene Beta übergehen. Neue Spieler können dann das Spiel nicht mehr über Steam herunterladen und einsteigen. Wer hingegen Crucible bereits ausprobiert hat, kann ohne Probleme weiterspielen.

An der grundsätzlichen Entwickler-Roadmap soll sich derweil trotz der Umstellung nichts ändern. Es sollen aber noch weitere Verbesserungen und Optimierungen folgen, die im Kern mit der aktuellen Spielermasse ausführlich getestet werden sollen. Unter anderem wollen die Entwickler deshalb einmal pro Woche mit der Community spielen, um Feedback zu den Änderungen zu erfragen. Zudem wird ein Community-Rat gegründet, der ebenfalls bei den geplanten Verbesserungen behilflich sein soll.

Für aktive Spieler wird sich darüber hinaus nichts ändern. Alle erspielten Fortschritte bleiben erhalten und ihr könnt weiterhin Bilder, Videos und Livestreams von Crucible teilen. Solltet ihr jedoch erst nach der Umstellung Interesse an Crucible haben, müsst ihr euch auf der Spielwebseite für die geschlossene Beta registrieren.

Erratet ihr die Spiele anhand der Gutefrage-Fragen?

Obwohl der Schritt seitens Amazon und der Entwickler sehr ungewöhnlich sein dürfte, ist er dennoch verständlich. In den letzten 24 Stunden waren gerade einmal 183 Spieler gleichzeitig unterwegs. Möglicherweise hilft ein Schritt zurück dabei, den erhofften Erfolg doch noch zu finden.

  1. Startseite
  2. News
  3. Crucible: Amazons gefloppter Multiplayer-Shooter wechselt wieder in die Beta
Gaming-Laptop mit RTX 3060-Power zum Schnäppchenpreis

Gaming-Notebook (Modell 2021) mit der GeForce RTX 3060 Grafikkarte und SSD-Speicher (Bildquelle: msi.com) (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website