The Last of Us 2: Vizechef von Naughty Dog äußert sich zum Hass

von Michael Sonntag (Donnerstag, 02.07.2020 - 13:17 Uhr)

Die Geschichte von The Last of Us 2 scheidet die Geister. Einige Fans sind so sauer über die Ereignisse des virtuellen Abenteuers, dass sie sogar ein Remake fordern. Hier erfahrt ihr, was Writer und Director Neil Druckmann zu dem Hass im Netz sagt.

Vizechef von Naughty Dog zum Hass über The Last of Us 2.Vizechef von Naughty Dog zum Hass über The Last of Us 2.

Update vom 02.07.2020 - 13:17 Uhr

The Last of Us 2 erfährt abscheuliche Reaktionen

Nach seinem Release wird heiß über The Last of Us 2 diskutiert. Einige wütende Fans treiben es jedoch zu weit. Nun äußert sich auch Neil Druckmann, Writer und Director sowie Vizechef von Naughty Doug, zu dem Hass im Netz.

Im Podcast des ehemaligen Nintendo-Chefs Reggie Fils-Aimé erklärte Druckmann, dass es sinnlos sei die Leute zu bekämpfen, die ihre Meinung über ein Spiel sagen, ob sie es nun mögen oder nicht. Er verstehe allerdings nicht, wie einige Menschen sich so stark über fiktionale Charaktere aufregen können.

"Ich denke man muss das trennen und sagen, wir haben das Spiel entwickelt, wir glauben daran und sind stolz darauf und jetzt ist es dort draußen. Welche Reaktion nun von den Leuten kommt, ob sie es mögen oder nicht, liegt nicht bei bei uns."

Es gebe jedoch so hasserfüllte Reaktionen, bei denen das nicht so einfach sei. So habe eine der Schauspielerinnen schreckliche und abscheulichen Dinge zu hören bekommen, und das nur wegen eines fiktionalen Charakters, den sie spielt. Wenn Grenzen überschritten werden, würden Maßnahmen ergriffen und auch die Behörden eingeschaltet.

Etwas Großes zu erschaffen, dass die Fans enttäuschen könnte, sei nun mit einem Preis verbunden. Man müsse mit diesem Level an Hass leben, denn es gebe keinen anderen Weg ihn loszuwerden.

Update vom 25.06.2020 - 13:16 Uhr

Manche Fans wollen ein anderes The Last of Us 2

Die Geschichte von The Last of Us 2 scheidet die Geister. Nun wollen einige Fans den Entwickler Naughty Dog sowie Sony dazu bringen, die Story noch einmal neu zu schreiben.

Eine entsprechende Fan-Petition auf change.org hat inzwischen mehr als 19.000 Unterstützer gefunden. Der Ersteller "Joel Miller" (clever) schreibt, dass sich das Spiel super spielen und fantastisch aussehen würde. Die Geschichte sei jedoch extrem schlecht.

Einige Entwicklungen seien "respektlos" gegenüber den Fans. Diese hätten sieben Jahre auf einen Nachfolger zu The Last of Us warten müssen und würden jetzt ein besseres Spiel verdienen.

Die Petition hat das Ziel, die achte Staffel von Game of Thrones noch einmal neu zu drehen. Aufgrund des großen Erfolgs von The Last of Us 2, dürfte jedoch auch dieses Mal nichts aus den Remake-Wünschen werden.

Originalmeldung vom 19.06.2020 - 13:09 Uhr

The Last of Us 2: Mutige Gewalt-Kritik oder gescheiterte Unterhaltung?

Das hatte niemand kommen sehen: Während die Presse The Last of Us 2 mit Lob überschüttete, wird der offizielle Release nun von Reviewbombing und Hass-Kommentaren überschattet. Kein Bild könnte deutlicher zeigen, dass The Last of Us 2 die Spielegemeinde spaltet, wie der PS4-Reviewstand auf Metacritic. Während die Presse mit 94 Reviews einen Metascore von 95 vergibt, liegt der Userscore (Stand: 13 Uhr 7) bei 3,4 - mit 1438 positiven und 3457 negativen Reviews.

Dabei habe die Community an dem Gameplay des Spiel nicht viel auszusetzen, das große Problem sei die Story von The Last of Us 2, die an seinen Vorgänger The Last of Us nicht herankommen soll. Die Botschaft des Spiels würde dem Spieler zu stark aufgedrängt werden, die Charakter würden vor diesem Hintergrund verblassen. So schreibt User FinnGalaxy beispielsweise:

Stellt euch vor, ihr wartet 7 Jahre auf die Fortsetzung eines der am besten geschriebenen Spiele der letzten Generation, um eine Fortsetzung zu erhalten, die nicht nur ein Chaos im Writing darstellt, sondern den Punkt des letzten Spiels völlig verfehlt.

Es gibt nicht nur vermeintlich Gut und Böse, sondern ein Spektrum dazwischen, aber TLOU2 versucht nur, jeden Charakter an bestimmten Punkten zum einen oder anderen zu machen, nur weil der Autor und / oder Regisseur dies sagt. Ich liebe TLOU, aber der Teil II verfehlt nur die Marke. Aber hey, zumindest macht das Spielen Spaß ... obwohl das nicht der Grund war, warum das erste Spiel überhaupt so gefeiert wurde.

Me and the bois heading towards the user reviews. from r/TheLastOfUs2

Auf dem "The Last of Us 2"-Reddit herrscht noch ein viel schlimmerer Ton. Dort wird The Last of Us 2 komplett zerrissen, User werfen mit Spoilern, Memes und negativen Kommentaren nur so um sich. „Ich und die Jungs auf dem Weg zu den Nutzer-Reviews“, schreibt User FLAMINGBYPUNCH und setzt das Einstürmen mit Ork-Heeren aus Der Herr der Ringe gleich.

User maxinmaxin „befindet sich auf dem Weg, dieses Stück XXX zurückzubringen“, wie er schreibt. User Lapanero lässt ein "Lisa Simpson"-Meme für sich sprechen: „Die neue Besessenheit, Erwartungen zu untergraben und den Schockwert gegenüber sympathischen Charakteren zu priorisieren, zerstören das Kino und das Fernsehen“ und Videospiele ebenfalls, wie er ergänzt.

On my way to return this piece of shit from r/TheLastOfUs2

Während die Community mit The Last of Us 2 hart ins Gericht geht, stehen auf der anderen Seite die begeisterten User und Gaming-Magazine, die das Spiel als Meisterwerk und Wegweiser des Gamings verteidigen. Wie unser Redakteur Ove Frank in seinem Test zu The Last of Us 2 schreibt, sei das Experiment und die Gewaltkritik zwar sehr mutig und kontrovers, aber vollkommen geglückt:

War der Vorgänger noch ein melancholisches und stark emotionales Drama, in welchem als treibendes Element doch immer auch die Hoffnung mitschwang, ist TLOU2 ein blutiger Rache-Thriller, der den Spielern erbarmungslos die tiefsten menschlichen Abgründe präsentiert. Die Trennlinien zwischen Gut und Böse verschwimmen zunehmend, sodass sie am Ende nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind.

Die Geschichte geht dem Spieler nahe, sie rührt zu Tränen und weiß immer wieder mit unvorhergesehenen, aber keineswegs unlogischen Wendungen zu überraschen.“

The Last of Us 2 ist exklusiv für PlayStation 4 erschienen und spaltet schon jetzt die Community. Die einen halten es für ein gescheitertes Unterhaltungsprodukt, die anderen für ein mutiges Gaming-Experiment. Wie steht ihr dazu? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

News gehört zu diesen Spielen
Endlich gibt es die Möglichkeit auf eine schwarze Konsole

Künftig müsst ihr nicht auf eine schwarze PS5 verzichten, es gibt jetzt eine kostengünstige (...) mehr

Weitere News