Death Stranding: Sam gleicht einer Ken-Puppe unten herum

von Sören Wetterau (Donnerstag, 16.07.2020 - 12:36 Uhr)

Normalerweise sind Spiele von Hideo Kojima für ihre Detailverliebtheit bekannt. In Death Stranding hat der Entwickler jedoch ein biologisches Detail weggelassen.

Auf seiner langen Reise muss sich Protagonist Sam ab und an erleichtern, um seinen Weg fortzusetzen.Auf seiner langen Reise muss sich Protagonist Sam ab und an erleichtern, um seinen Weg fortzusetzen.

Death Stranding ist gewiss kein kurzes Spiel: Mit Protagonist Sam Porter Bridges begebt ihr euch auf eine lange Reise, die euch quer durch das fiktive Zukunftsszenario der USA führt.

Zwischendrin müsst ihr Pakete und andere Dinge abliefern, Berge und Täler durchqueren und den gruseligen Feinden ausweichen. Achja und ab und an müsst ihr auch die Blase leeren - ein Feature, welches schon eine kuriose Geschichte hinter sich hat. Biologisch geht es aber nicht korrekt zu, zumindest nicht bis ins letzte Detail.

Death Stranding: Sam sieht aus wie Ken

Schon seit dem Release von Death Stranding fragen sich manche Spieler, ob Hideo Kojima bei der Implementierung des Features so detailverliebt ist, wie sonst bei seinen Produktionen. Die Antwortet lautet: Nein, denn Sam Porter Bridges hat keinen Penis. Dies hat der Twitter-Nutzer Lance McDonald dank der PC-Version herausgefunden:

"Es tut mir sehr leid, berichten zu müssen, dass, wenn Sam in Death Stranding pinkelt, mit Kamera-Hacks, kein Penis zu entdecken ist."

Eine Entdeckung, die normalerweise dem Spieler verborgen bleibt. Sobald der Spieler bei der Animation versucht die Kamera zu drehen, wendet sich Sam ab. Selbst mithilfe des später eingefügten Fotomodus ist es nicht möglich, eine solche Aufnahme zu machen. Lance McDonald hat für den Schnappschuss auf die PC-Version von Death Stranding inklusive eines Kamera-Hacks zurückgegriffen.

Angesichts dessen, dass Sam Porter Bridges von Schauspieler Norman Reedus dargestellt wird, sollte die fehlende Penis-Darstellung jedoch kaum überraschen. Dieser dürfte wohl kaum daran interessiert gewesen sein, sein digitales Gemächt Spielern auf der ganzen Welt zu zeigen. Darüber hinaus hat ein erfahrenes Studio wie Kojima Productions sicherlich bereits im Hinterkopf gehabt, dass Fans irgendwann einen Weg finden werden, die Kamera entsprechend zu drehen.

Wir sagen euch, welchen Beruf ihr in einem Game ausüben solltet

Ein privates Geheimnis von Death Stranding ist damit geklärt. Die Frage, die sich nun stellt: Was werden findige Spieler mithilfe der PC-Version noch alles entdecken? Spätestens mit den ersten Modifikationen dürfte so einiges ins Rollen kommen.

Die wichtigsten Infos im Überblick

Die Xbox Series X und Xbox Series S – Wir verraten euch alles Wichtig (...) mehr

Weitere News