PlayStation 5: DualSense-Controller im Live-Stream vorgestellt

von Martin Schwarz (Freitag, 17.07.2020 - 19:14 Uhr)

Nach der Enthüllung der PlayStation 5 wurde nun auch endlich der PS5-Controller in Aktion gezeigt. Wie der PlayStation 5 DualSense in der Hand liegt und wie es sich mit ihm spielt, zeigt Videospieljournalist und Fernsehmoderator Geoff Keighley im Rahmen des Summer Game Fest.

PlayStation 5: Geoff Keighley durfte als einer der ersten den DualSense ausprobieren.PlayStation 5: Geoff Keighley durfte als einer der ersten den DualSense ausprobieren.

PlayStation 5: Im Hands On offenbart der DualSense viele Features

Im Livestream bestätigt Geoff Keighley, dass der DualSense größer und schwerer als der DualShock der PS4 ist. Der Controller soll nach Keighley jedoch angenehm in der Hand liegen. Spannender als Größe und Gewicht sind die verschiedenen Features, mit denen der Controller der PlayStation 5 aufwartet.

So verfügen die Schultertasten des DualSense über ein adaptives haptisches Feedback. Das bedeutet, wenn ihr auf die Taste drückt, bekommt ihr ein Feedback, passend zur Spielsituation. Außerdem besitzt der gesamte Controller ein erweitertes haptisches Feedback, das dem des DualShock-Controllers deutlich überlegen sein soll. Durch die Kombination von haptischem Feedback und dem im Controller verbauten Lautsprecher sollt ihr beim Spielen überzeugend Oberflächen und Strukturen nachempfinden können.

Wie das in der Praxis funktioniert, zeigt Keighley an dem Spiel Astros Playroom. Das Spiel ist auf jeder PlayStation 5 vorinstalliert. Obwohl es sich bei dem Plattformer vor allem um eine Demonstration der Controller-Features handelt, soll das Spiel keine kurze Demo, sondern ein mehrstündiges Abenteuer sein.

Im Spiel präsentiert Keighley was wirklich im DualSense steckt. Als kleiner Roboter startet er augenscheinlich im Inneren einer PlayStation 5. Von dort ist es ihm möglich in verschiedene Welten zu gelangen. In einer Strandwelt tobt ein Sandsturm. Durch das haptische Feedback und die Geräusche, die aus dem im Controller verbauten Lautsprecher dringen, erlebt Keighley das auf dem Bildschirm Gezeigte hautnah.

Im nächsten Abschnitt schlüpft Keighleys Roboter in einen Frogsuit, mit dem er sich per Sprungfeder fortbewegen kann. Diese wird über die Schultertasten gespannt. Je mehr Spannung auf der Sprungfeder liegt, desto höher ist der Widerstand der Schultertasten. Ein weiteres Feature des DualSense zeigt sich, als Keighley ein Windrad in Bewegung setzen muss und dazu beherzt in den Controller pustet. Durch das im DualSense verbaute Mikrofon fängt das Windrad auch promt an, sich zu drehen.

Die Features, die der DualSense mit sich bringt, sind spannend und vielseitig. Wie viele allerdings wirklich in Spielen eingesetzt werden, wird sich mit der Zeit zeigen. Letztendlich fand das Touchpad des „PlayStation 4“-Controllers auch kaum Verwendung.

Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

Der Controller der PlayStation 5 bringt viele spannende Features mit sich. Es wird interessant sein, zu sehen, welche Ideen sich Spieldesigner dafür einfallen lassen. Was sagt ihr zum DualSense? Erzählt es uns gerne in den Kommentaren!

Fan entwickelt Version, die ihr vor 30 Jahren gerne gespielt hättet

Fan entwickelt Retro-Version von Among Us. Bildquelle: Getty Images/ StudioBarcelonaObwohl Among Us bereits (...) mehr

Weitere News