Silent Hill 2: Verstörendes Geheimnis nach 20 Jahren entdeckt

von Sören Wetterau (Montag, 03.08.2020 - 17:07 Uhr)

Ist es nur ein Blick in den Spiegel oder doch mehr? Ein Spieler hat sich das Intro von Silent Hill 2 nach bald 20 Jahren noch einmal genauer angesehen und einen schaurigen Fund gemacht.

Auf der PlayStation 2 hat Silent Hill 2 für unfassbare Gänsehaut gesorgt - ein absoluter Klassiker.Auf der PlayStation 2 hat Silent Hill 2 für unfassbare Gänsehaut gesorgt - ein absoluter Klassiker.

Als im Jahr 2001 die ersten Spieler Silent Hill 2 auf der PlayStation 2 gespielt haben, war ihnen sicherlich bereits im Intro klar: Das wird ein ganz besonderes Spiel. Sie sollten Recht behalten, denn etwa zwanzig Jahre später gilt das von Konami entwickelte Horror-Adventure immer noch als Klassiker und Meisterwerk seines Genres, welches Fans schlichtweg nicht loslässt. Dabei werden immer wieder neue Geheimnisse und Details entdeckt.

Silent Hill 2: James Sunderland schaut euch an

Der Reddit-Nutzer ZombiePizzas1999 ist einer dieser Spieler, der auf der Suche nach neuen Erkenntnissen ist. Im Intro des Spiels ist er vor kurzem fündig geworden. James Sunderland, der Protagonist von Silent Hill 2, betrachtet sich in dieser Szene selbst im Spiegel. Zumindest sollt ihr als Spieler das glauben, aber in Wahrheit schaut James direkt zu euch. Dies zeigt eindeutig das folgende Bild, bei dem ZombiePizzas1999 die Helligkeit aufgedreht hat:

Der klare Blick zur Seite, direkt zum Spieler beziehungsweise zur Kamera: James schaut nicht sich selbst an.Der klare Blick zur Seite, direkt zum Spieler beziehungsweise zur Kamera: James schaut nicht sich selbst an. (Quelle: Reddit, ZombiePizzas1999)

Im Spiel selbst ist das kaum bemerkbar, denn dafür ist die Szene schlichtweg zu dunkel gehalten. Stattdessen sieht es so aus, als würde James sich einfach nur mal selbst im Spiegel betrachten. Erst durch das Aufhellen wird klar, dass der Protagonist hier die vierte Wand durchbricht und den Spieler selbst beziehungsweise die Kameraperspektive anblickt.

Ein Detail, welches zu Silent Hill 2 absolut passt, denn immerhin steht der Name für Psycho-Horror der Extraklasse. Darüber hinaus haben Fans bereits in der Vergangenheit vermutet, dass James sich möglicherweise der Anwesenheit eines Spielers bewusst ist. Die Szene aus dem Intro würde diese Theorie ein Stück weit untermauern.

Könnt ihr das ultimative Horror-Adventure überleben?

Ob der Blick zum Spieler gewollt oder einfach nur ein kleiner Trick der Entwickler gewesen ist, bleibt derweil unklar. Konami selbst hat die Reihe in den letzten Jahren zur Enttäuschung der Fans weitgehend vernachlässigt. Aktuellen Gerüchten zufolge soll sich aber ein neuer Serienteil für die PlayStation 5 in Entwicklung befinden.

Zwei neue Monster Hunter und vieles mehr angekündigt

Zwei neue Abenteuer bitten Monster Hunter-Fans an die Joy Cons der Switch.Gleich zwei „Monster (...) mehr

Weitere News