GTA-Publisher findet kontroverses Spiel so gut, dass er es teurer macht

von Martin Hartmann (Mittwoch, 05.08.2020 - 09:19 Uhr)

Mit der neuen Konsolengeneration sollen auch die Preise der Spiele steigen. Der Chef des Publishers Take-Two Interactive begründet die Entscheidung mit der guten Qualität der Spiele. Die Fans sehen das jedoch anders.

GTA-Publisher sieht Preiserhöhung bei kontroversem Spiel gerechtfertigt.GTA-Publisher sieht Preiserhöhung bei kontroversem Spiel gerechtfertigt.

Werden die Spiele des GTA-Publishers teurer?

Während eines Quartalsberichts erklärt der Take-Two-CEO Strauss Zelnick, warum Spiele zukünftig teurer werden könnten. Konkret geht es um NBA 2K21, das auf der PlayStation 5 und der Xbox Series X 70 Dollar kosten wird. Eine Pressemitteilung verrät, dass der Preis auch hierzulande auf 75 Euro angehoben wird.

Auf eine entsprechende Frage von GamesIndustry.biz antwortet Zelnick:

"Es gab keine Preiserhöhung für eine sehr lange Zeit, obwohl es sehr viel mehr kostet, die Spiele zu entwickeln. Wir denken, dass der Wert, den wir dem Konsumenten liefern – und diese Erfahrung, die man nur auf den Konsolen der nächsten Generation haben kann – den Preis rechtfertigen. Aber das ist leicht zu sagen, wenn du herausragende Qualität ablieferst, womit sich unsere Firma rühmt."

Reddit startet aus Protest einen Boykottaufruf

Er erwartet jedoch nicht, dass alle anderen Publisher die selbe Entscheidung treffen. Zuvor hatte Ubisoft bereits verkündet, die Preise der kommenden Spiele unverändert zu lassen. Aus seiner Sicht, sei es eine extrem kleine Veränderung, wenn man bedenkt, wie lange sie zuvor gleich blieben.

Inzwischen ist Zelnick jedoch zurückgerudert und präzisiert, dass bei jedem Spiel neu entschieden wird, ob es zu der Preiserhöhung kommt.

Die Community ist von der Aussage des CEOs wenig begeistert. Auf Reddit gibt es bereits einen Boykottaufruf für NBA 2K21 mit beinah 10.000 Upvotes. Die Spieler fürchten, dass Take-Two es sich trotz der Preiserhöhung nicht nehmen lassen wird, zahlreiche Mikrotransaktionen einzubauen. Gleichzeitig geben viele Nutzer jedoch zu, dass sie das Spiel sowieso nicht gekauft hätten.

Welcher Publisher wärt ihr?

Publisher Take-Two will möglicherweise die Preise von PS5- und Xbox SX-Spielen erhöhen. Die Community startet daraufhin einen Boykottaufruf. Findet ihr die Preiserhöhung gerechtfertig? Schreibt es uns gerne in die Kommentare auf Facebook.

News gehört zu diesen Spielen
Gaming-Laptops von MSI und HP im Angebot

Aktuell könnt ihr mit den Angeboten der Woche bei Notebooksbilliger.de schicke und vor allem superschnell (...) mehr

Weitere News