Marvel's Avengers: Jeder Held hat einen eigenen Battle-Pass

von Martin Schwarz (Montag, 31.08.2020 - 15:37 Uhr)

Marvel's Avengers: Jeder der vielen Helden kommt mit einem eigenen Battle-Pass. Für eine Vielzahl davon, wird eine Bezahlung fällig.Marvel's Avengers: Jeder der vielen Helden kommt mit einem eigenen Battle-Pass. Für eine Vielzahl davon, wird eine Bezahlung fällig.

Den vollen Preis für ein Videospiel zu verlangen und trotzdem Mikrotransaktionen anzubieten, hat sich mittlerweile etabliert. Square Enix' kommendes Superheldenabenteuer Marvel's Avengers ist da keine Ausnahme. Neben einem Ingame-Shop, soll es außerdem für jeden nach dem Launch erscheinenden Helden einen eigenen Battle Pass geben. Das hört sich allerdings zuerst schlimmer an, als es eigentlich ist.

Marvel's Avengers: Für jeden Held braucht ihr Geld (zumindest für den Battle-Pass)

Wie Square Enix in einem ausführlichen Post zu den in Marvel's Avengers enthaltenen Mikrotransaktionen bekannt gibt, soll es neben einem Ingame-Shop auch für jeden Helden einen eigenen Battle-Pass geben, der euch für das Erledigen bestimmter Herausforderungen mit Ressourcen, Einheiten, Credits und kosmetischen Gegenständen belohnt.

Die Battle-Pässe für die sechs Starthelden sind bereits freigeschaltet, für die Pässe kommender Helden werdet ihr allerdings zur Kasse gebeten. Pro Pass werden 1.000 Credits fällig.

Bei den Credits handelt es sich um die Premium-Währung in Marvel's Avengers, die ihr mit Echtgeld erwerben könnt. Ihr habt die Wahl zwischen 500, 2.000, 5.000 und 10.000 Credits. Der Preis für 500 Credits beträgt vorrausichtlich $5, somit werde der Preis hierzulande wahrscheinlich bei 5€ liegen. Für den Battle Pass eines neuen Helden werdet ihr also 10€ hinlegen müssen.

Bedenkt man nun, wie viele Helden es im Marvel-Universum gibt und dass von diesen nur sechs von vornherein enthalten sind, scheint das Ganze ein recht teurer Spaß zu werden, allerdings ist es nicht so unverschämt, wie es sich zuerst anhört.

So sollen neue Helden kostenlos sein, außerdem sollen – anders als in anderen Spielen – die Battle Pässe nicht verfallen. Ihr könnt euch beim Erfüllen der Aufgaben also so viel Zeit lassen, wie ihr wollt.

Das ist aber noch nicht alles, nachdem ihr einen Battle-Pass abgeschlossen habt, sollt ihr die Aktivierungsgebühr von 1.000 Credits zurückerhalten und könnt diese somit im Ingame-Shop verballern. Die im Battle-Pass enthaltenen Belohnungen sollen einen Wert von über 12.500 Credits haben.

Square Enix ist bei Marvel's Avengers im Vergleich zu Spielen in denen Battle-Pässe verfallen und neue Charaktere nur gegen Bezahlung verfügbar sind, also ziemlich fair geblieben.

Wir erraten euren Kleidungsstil anhand eurer Spielgewohnheiten

In Square Enix kommendem Superheldenabenteuer werdet ihr für die Battle-Pässe neuer Helden zur Kasse gebeten. So schlimm wie sich das Ganze anhört, ist es allerdings dann doch nicht. So werden neue Helden kostenlos geliefert, die Battle-Pässe verfallen nicht und nachdem ihr sie abgeschlossen habt, bekommt ihr sogar die Ingame-Währung zurück, die ihr dafür bezahlt habt.

Gaming-Hardware stark reduziert

Beim Blue Weekend gibt es tolle Gaming-Angebote!Dieses Wochenende könnt ihr bei Cyberport richtig Geld s (...) mehr

Weitere News