EA-Spiel bricht Negativ-Rekord auf Metacritic

von Mandy Strebe (Dienstag, 01.09.2020 - 16:49 Uhr)

EA-Spiel bricht Rekord auf Metacritic, leider einen unerfreulichen. (Bildquelle: Getty Images, EA)EA-Spiel bricht Rekord auf Metacritic, leider einen unerfreulichen. (Bildquelle: Getty Images, EA)

Es gibt einen neuen Titelträger auf dem letzten Platz der User-Wertung von Metacritic. Ein Sportspiel aus dem Hause EA bricht damit den Negativ-Rekord und positioniert sich als das schlechteste Game.

Metacritic: Spieler verpassen Madden 21 einen Negativ-Rekord

Erst wenige Tage alt, ist Madden NFL 21 von EA das Spiel mit der schlechtesten User-Bewertung auf Metacritic. Damit unterbietet es den bisherigen Rekordhalter Warcraft 3: Reforged. Die PS4-Version der Sportsimulation erhält von den Spielern eine Wertung von 0,3 bei 2.551 Reviews.

Dies ist die schlechteste User-Wertung die jemals auf Metacritic vergeben wurde. Die PC- und „Xbox One“-Versionen sind mit einer Wertung von jeweils 0,6 ebenfalls stark abgestraft.

Der Metascore der Presse ist mit 62 Punkten für die PS4-Version zwar gnädiger, trotzdem nicht besonders positiv.

Warum bewerten die Spieler Madden 21 so schlecht?

Die Meinungen der Spieler zum EA-Spiel sind klar. Grafische Bugs, technische Schwierigkeiten und eine schwache KI stören einen Großteil der Bewertenden.

Ebenfalls in der Kritik steht der Franchise-Modus von Madden 21, in dem ihr einen Amateur-Spieler auf seiner Reise in die Prof-Liga begleitet. Dieser schwächele durch eine schlecht geschriebene Erzählung und amateurhafte Animationen.

Ein weiterer großer Dorn im Auge sei die Fokussierung auf Mikrotransaktionen im Football-Game. Dieser Kritikpunkt ist bei Spielen von EA nicht neu. Aufgrund der genannten Gründe fordern viele Spieler sogar, dass die NFL dem Publisher die Lizenz entziehe.

Offenbar habe EA bestehende Probleme des Vorgängers in den neuen Teil übertragen und die immer wiederkehrende Kritik der Spieler ignoriert. Madden NFL 21 unterscheide sich nicht genug vom vorherigen Teil und kann in Sachen Gameplay und Grafik keine großen Veränderungen oder Verbesserungen aufweisen.

Erratet ihr, worüber diese Gamer gerade meckern?

Die Spieler von Madden NFL 21 scheinen sehr frustriert zu sein und lassen es EA mit der Metacritic-Wertung deutlich wissen. Jetzt ist der Publisher an der Reihe nachzubessern, oder den Negativ-Rekord einfach hinzunehmen.

soll Bethesda ein fremdes Spiel "zerstört" haben

Skyrim-Entwickler Bethesda wird verklagt. Bildquelle: Getty Images/ sbayramBethesda wird verklagt, weil das (...) mehr

Weitere News