Ubisoft Forward: Watch Dogs: Legion, Prince of Persia, Immortals: Fenyx Rising und mehr

von Sören Wetterau (Donnerstag, 10.09.2020 - 21:57 Uhr)

Neue Infos zu Ubisofts kommenden Spielen: Im Rahmen einer digitalen Live-Präsentation hat der Publisher frisches Material zu Watch Dogs: Legion präsentiert, ein Remake von Prince of Persia angekündigt und noch so einiges mehr.

In etwas mehr als einen Monat könnt ihr in Watch Dogs: Legion jeden rekrutieren.In etwas mehr als einen Monat könnt ihr in Watch Dogs: Legion jeden rekrutieren.

Immortals: Fenyx Rising

Nach langer Funkstille gibt es neue Informationen zu Gods & Monsters, welches nun Immortals: Fenyx Rising heißt. Der spielerische Kern bleibt jedoch gleich: Als Held Fenyx, den ihr selbst erstellen können, begebt ihr durch die griechische Mythologie und kämpft gegen Minoaturen, Zyklopen oder Medusa in einer offenen Spielwelt.

Anders als Assassin's Creed: Odyssey setzt Immortals: Fenyx Rising noch stärker auf übernatürliche Elemente und einen deutlich farbenfroheren Grafikstil, der ein wenig an The Legend of Zelda: Breath of the Wild erinnert. Noch mehr Infos zu Ubisofts neuem Action-Adventure erhaltet ihr in unserer Vorschau "Immortals Fenyx Rising: Origineller Zelda-Klon im alten Griechenland".

Immortals: Fenyx Rising erscheint voraussichtlich am 3. Dezember für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X und Google Stadia.

Prince of Persia: The Sands of Time Remake

17 Jahre ist es her als der Prinz erstmals in Kontakt mit mit einem Zeitdolch gekommen ist. Nun bringt Ubisoft Prince of Persia: The Sands of Time als Remake zurück. Während die Geschichte und das Gameplay vorrangig nicht entscheidend verändert wird, gibt es vor allem optisch eine starke Frischzellenkur.

Erscheinen soll das Remake am 11. Januar 2021 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X und Google Stadia.

Watch Dogs: Legion

Für das schon bald erscheinende Watch Dogs: Legion hat Ubisoft eine überraschende Zusammenarbeit angekündigt. Der Rapper Stormzy wird im Spiel in einer bestimmten Mission auftauchen und unter anderem seine musikalischen Künste unter Beweis stellen:

Darüber hinaus haben die Entwickler in einem weiteren Video noch einmal die Besonderheit des Spiels herausgestellt: Jeder in Watch Dogs: Legion kann von euch rekrutiert werden. Ob Graffity-Artist, ältere Oma oder Taxi-Fahrer:

Darüber hinaus wird nach der Veröffentlichung des Spiels am 29. Oktober ein alter Bekannter zurückkehren. Aiden Pearce, der Protagonist des ersten Watch Dogs, wird im dritten Serienteil einen Auftritt inklusive eigenen Story-Missionen haben - allerdings nur für Besitzer des Season Pass.

Riders Republic

Die Macher von Steep haben mit Riders Republic einen inoffiziellen Nachfolger angekündigt. Dem Extremsport bleibt das Team treu, treibt es aber noch ein wenig mehr auf die Spitze. Dieses Mal dürft ihr euch nicht nur im Schnee austoben, sondern auch per Moutain-Bike durch Wälder rasen oder an gefährlichen Bergtouren teilnehmen:

Riders Republic soll am 25. Februar 2021 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X und Google Stadia erscheinen.

Scott Pilgrim vs. The World: The Game

Zu guter Letzt bringt Ubisoft noch ein weiteres Spiel zurück. Zehn Jahre nach dem Original-Release wird Scott Pilgrim vs. The World: The Game als Complete Edition erscheinen. Mit an Bord ist das komplette Basisspiel inklusive aller Erweiterungen.

Die Veröffentlichung ist für das Weihnachtsgeschäft 2020 geplant. Bedient wird dabei das gesamte Plattform-Angebot inklusive der Nintendo Switch.

Seid ihr die größten Experten? Dann beweist es!

Für die letzten Monate im Jahr 2020 und für das Frühjahr 2021 hat Ubisoft jede Menge neue Spiele parat. Auf welches kommende Spiel des französischen Publishers freut ihr euch am Meisten? Verratet es uns doch in den Kommentaren!

Bug gestaltet die Map um, Spieler feiern es

Ein Bug in CoD: BOCD behebt zufällig eines der größten Probleme.Ein Spieler in Call of Duty (...) mehr

Weitere News