Final Fantasy 16 bringt das Mittelalter zurück

von Nathan Navrotzki (Donnerstag, 17.09.2020 - 11:47 Uhr)

Der Trailer zu Final Fantasy 16 zeigt den neuen Protagonisten und sein grimmiges Chocobo.Der Trailer zu Final Fantasy 16 zeigt den neuen Protagonisten und sein grimmiges Chocobo.

Jetzt ist es offiziell: Final Fantasy 16 ist angekündigt. Der Trailer zeigt neben mies gelaunten Chocobos und den üblichen Föhnfrisuren vor allem auch eine Rückkehr zum klassischen Fantasy-Setting.

Final Fantasy 16 erscheint für PS5

Das PlayStation 5 Showcase lief nun endlich und gab uns lang herbeigesehnte Informationen zu Sonys neuer Konsole: Preise und Release-Termin sind nun bekannt, und auch neue Spieletrailer hat's geregnet – darunter zu Final Fantasy 16.

Die Hinweise haben sich bestätigt: Final Fantasy 16 soll 2021 für die PlayStation 5 erscheinen. Doch damit nicht genug der Informationen. Ein erster Trailer zeigt schon mal, auf was ihr euch gefasst machen könnt:

Vom Setting her scheint sich FF16 weg von schnellen Autos und anderem modernen Schnickschnack, wie noch in Final Fantasy 15, zu bewegen, und dafür zurück zum herkömmlichen Fantasy-Genre.

Das vom Mittelalter inspirierte Final Fantasy scheint außerdem die schnellen Echtzeit-Kämpfe von Final Fantasy 7 Remake zu übernehmen. Zumindest erinnert der Stil an diesen, ausgehend von den Kampfszenen, die das Video hergibt.

Seit Final Fantasy 7 hat sich die Reihe immer häufiger am Stil der Industrialisierung und technischer Neuheiten bedient. Wirkt Final Fantasy 16 da für euch wie eine willkommene Abwechslung oder eine reine Enttäuschung? Schreibt uns eure Meinung gern bei Facebook in die Kommentare!

Originalmeldung vom 16.09.2020 - 13:38 Uhr:

Kommt Final Fantasy 16 mit dem Launch der PS5?

Morgen um 22 Uhr deutscher Zeit will Sony wieder Neues zur PlayStation 5 vorstellen – darunter vermutlich den Preis der PS5 und der digitalen Version sowie neue Spiele. Letzteres könnte neuen Hinweisen zufolge auch zwei „Final Fantasy“-Spiele beinhalten, auf die Fans schon warten. Die Rede ist hier zum einen vom zweiten Teil von Final Fantasy 7 Remake und dem neuesten Ableger der Serie: Final Fantasy 16.

Vier Jahre ist die Veröffentlichung von Final Fantasy 15 nun her, doch endlich könnte das Warten der Fans morgen ein Ende haben. Nicht nur hat sich Square Enix vor kurzem einen Twitter-Account für Final Fantasy 16 gesichert, nun twitterte „Final Fantasy“-Manager und Produzent Shinji Hashimoto auch noch vor Vorfreude über das anstehende PS5-Event.

Der Retweet wurde schnell wieder gelöscht, doch der Account PS5Countdown konnte einen Screenshot vom Original-Post sichern und neu hochladen:

Hashimoto ist bekannt dafür im Vornerein nur über Events zu posten, wenn es wirklich auch etwas Neues zur „Final Fantasy“-Reihe zu sehen gibt. Zu allen Hinweisen kommt außerdem noch hinzu, dass das Entwicklerteam hinter Final Fantasy 14 vor einer Weile angefangen hat neue Entwickler für ein unangekündigtes Spiel einzustellen, wie dualshockers berichtet. Gerüchten zufolge handelt es sich auch hierbei um Final Fantasy 16.

Im schlimmsten Fall könnte es sich bei der Ankündigung natürlich auch nur um eine Portierung von Final Fantasy 7 Remake für die PS5 handeln. Allem Anschein nach steckt da aber noch mehr hinter. Morgen sind wir klüger – und halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden über alle Ankündigungen des PlayStation 5 Showcase.

News gehört zu diesen Spielen
Mafia, Serious Sam und Action vom Weltall bis zur Unterwelt

# Die Rückkehr eines modernen Klassikers steht in dieser Woche an, aber das is (...) mehr

Weitere News