PS5 - Vorbesteller-Chaos: Xbox will es besser machen

von Nathan Navrotzki (Freitag, 18.09.2020 - 12:15 Uhr)

Viele Spieler sind frustriert darüber, dass sie keine PS5 vorbestellen konnten. Bildquelle: Getty Images / Denis_VermenkoViele Spieler sind frustriert darüber, dass sie keine PS5 vorbestellen konnten. Bildquelle: Getty Images / Denis_Vermenko

Preis, Release und weitere Spiele für die PS5 sind endlich bekannt. Was überraschend kam, war jedoch die verfrühte Vorbestellerphase, wegen welcher viele Spieler diese verschlafen haben. Xbox verspricht nun es besser zu machen als Sony.

Was lief schief bei den PS5-Vorbestellungen?

Seit gestern war Sonys „Next Gen“-Konsole bereits vorbestellbar – und das, obwohl weder Preis noch Release-Datum der PlayStation 5 bekannt waren. Wo es deswegen zuvor kaum einen Andrang gab, zerbrachen die Online-Shops plötzlich regelrecht vor willigen Käufern nur wenige Stunden später. Der Grund: das PlayStation 5 Showcase.

In der Präsentation wurden sowohl der Preis als auch der Veröffentlichungstermin bekannt gegeben. So sollt die PlayStation 5 499,99 Euro und die Digital Edition 399,99 Euro kosten. In Europa soll das gute Stück am 19. November erscheinen.

Offiziell solltet ihr euch die Konsole ab heute erst vorbestellen können – und trotzdem war sie schon gestern auf einigen Seiten erhältlich. Auf GameStop stießen interessierte Käufer aber zum Beispiel auf Error-Meldungen, während Amazon die Möglichkeit die Konsole vorzubestellen kurzerhand einfach wieder offline nahm. Ob letzteres sogar daran liegen könnte, dass die Konsole bereits ausverkauft ist, ist unklar.

Spieler fühlen sich mit Verwirrung und Unklarheit konfrontiert, da die Konsole nun am Tag der Vorbestellungen bereits nicht mehr vorbestellbar ist und auf mehreren Plattformen vergriffen zu sein scheint.

Xbox will es besser machen

Die Konkurrenz schläft natürlich nicht bei einem solch großen Fehler. Prompt twitterte der offizielle Xbox-Account deswegen noch einmal ein Bild der eigenen Konsolen und deren Preise und verspricht, mit einem Augenzwinkern, dass sie nicht denselben Fehler machen wie Sony.

„Vorbestellbar ab dem 22. September. Weltweiter Launch in 36 Ländern am 10. November. Hype Over 900. (Keine Sorge, wir lassen euch bald die exakte Zeit wissen, ab der ihr vorbestellen könnt.)“

Sollte die PS5 bald wieder vorbestellbar sein, lassen wir es euch natürlich wissen.

Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

Einige Spieler finden den Tweet von Xbox lustig, andere unnötig und wiederrum andere äußern sich einfach nur genervt von ewigen Konsolenkrieg. Was ist eure Meinung zum Thema – kein so großes Ding oder seid ihr vielleicht sogar selbst betroffen und müsst nun hoffen, dass ihr noch eine Konsole zum Launch abbekommt?

witzelt über Epilepsie-Episode, keiner lacht

The Pokémon Company macht Anspielungen auf Kosten der Zuschauer.The Pokémon Company postet (...) mehr

Weitere News