Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077: Erste Sex-Szenen auf Pornoseite geleakt

von Nathan Navrotzki (Donnerstag, 10.12.2020 - 11:10 Uhr)

Im Rotlichtviertel in Cyberpunk 2077 geht's mächtig zur Sache.
Im Rotlichtviertel in Cyberpunk 2077 geht's mächtig zur Sache.

Noch bevor das Spiel offiziell seinen Release feierte, luden „Cyberpunk 2077“-Spieler bereits Sex-Szenen aus CD Project Reds neuem „Open World“-Abenteuer auf Porno-Seiten hoch. Wie das Entwicklerstudio reagiert und mehr, erfahrt ihr spoilerfrei hier.

„Cyberpunk 2077“-Sex-Szenen im Umlauf

Irgendwann musste es ja dazu kommen: erste Sexszenen aus Cyberpunk 2077 wurden online veröffentlicht. Trotz CD Project Reds Bemühungen jegliche Let’s Plays vor dem Release am 10. Dezember aus dem Netz zu nehmen, haben es sich ein paar Wenige zur Aufgabe gemacht Ü18-Inhalte des Spiels auf verschiedenen Pornoseiten hochzuladen, so GamingBible.

Die Sex-Szenen aus der Ego-Perspektive könnt ihr euch auf Seiten wie Kotaku auch in Screenshot-Form ansehen. Seid aber gewarnt: Es handelt sich hierbei natürlich um Spoiler-Territorium. Wollt ihr die Story von Cyberpunk 2077 erst einmal selbst erleben, solltet ihr vielleicht lieber die Finger davon lassen bis ihr selbst die Chance hattet von einigen NPCs abgeschleppt zu werden.

CD Project Red haben die Clips weitestgehend ausfindig gemacht und auch diese vor dem 10. Dezember gelöscht. Da Video-Mitschnitte nun aber offiziell geteilt werden dürfen, ist nicht auszuschließen, dass sich schon wieder einige Erwachsenen-Filmchen aus dem Spiel im Netz tummeln.

Wie funktioniert Sex in Cyberpunk 2077?

Wenn ihr auf sexuelles Vergnügen in Cyberpunk 2077 aus seid, bieten sich euch mehrere Gelegenheiten – von Prostituierten im Rotlichtviertel bis hin zu wichtigen Charakteren, zu denen ihr romantische Beziehungen aufbauen könnt.

Die Sex-Szenen erlebt ihr, wie den Rest des Spiels, aus der First-Person-Perspektive. Statt zwei animierte Figuren von oben beim Akt zu beobachten, seht ihr vor Allem euer Gegenüber, wie es sich verhält und mit euch interagiert.

Von eurem Charakter sind maximal die Genitalien zu sehen, die ihr im Charakter Creator zu Beginn des Spiels nach euren Vorlieben anpassen könnt. Die Szenen sind nicht spielbar – es wird also kein wildes Knöpfchen-Drücken von euch abverlangt. Es handelt sich, zum Glück, lediglich um Zwischensequenzen.

Rotlichtviertel und Stripclubs werden in Videospielen mal besser, mal schlechter dargestellt. In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch welche Games alles richtig gemacht und welche es total vergeigt haben:

Habt ihr Cyberpunk 2077 schon angespielt und habt ihr überhaupt Interesse daran die eine oder andere Sex-Szene mitzunehmen? Oder findet ihr sowas in Videospielen unangenehm mit anzusehen? Schreibt uns eure Erfahrungen gern in die Kommentare auf Facebook!

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Cyberpunk 2077: Erste Sex-Szenen auf Pornoseite geleakt
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website