Xbox Series X

Xbox Series X: Entscheidung von Microsoft könnte Gamer Milliarden kosten

von Gregor Elsholz (Freitag, 15.01.2021 - 15:18 Uhr)

Der Energiesparmodus der Xbox Series X kann euch eine Menge Geld ersparen. (Bildquelle: nadia_bormotova)
Der Energiesparmodus der Xbox Series X kann euch eine Menge Geld ersparen. (Bildquelle: nadia_bormotova)

Laut einer neuen Untersuchung könnte eine Einstellung der Xbox Series X auf lange Sicht exorbitante Kosten verursachen. Zum Glück gibt es eine einfache Lösung für das Problem.

Die amerikanische Umweltschutzorganisation NRDC (Natural Resources Defense Council) hat einen Bericht über den Stromverbrauch der neuen Gaming-Konsolen veröffentlicht. Eine Voreinstellung der Xbox Series X könnte sich demnach sowohl aus finanzieller Sicht als auch in Bezug auf den Umweltschutz als besonders teuer herausstellen – doch Gamer können die Extra-Kosten durch einen simplen Handgriff verhindern.

Xbox Series X: Hoher Stromverbrauch durch Standby-Modus

Der Bericht der NRDC konzentriert sich in erster Linie auf den hohen Stromverbrauch des Standby-Modus der Xbox Series X. Durch das "Instant On"-Feature lässt sich die Konsole zwar in Sekundenbruchteilen hochfahren, allerdings wird damit auch viel Energie verbraucht – deutlich mehr als mit dem ebenfalls integrierten Energiesparmodus.

Laut der NRDC könnte sich der Unterschied zwischen dem "Instant On"-Modus und dem Energiesparmodus der Xbox Series X bis 2025 in insgesamt einer Milliarde US-Dollar an Extra-Stromkosten für Besitzer der Konsole auswirken. Außerdem würden durch die Nutzung des "Instant On"-Modus in derselben Zeit voraussichtlich vier Milliarden Kilowattstunden Energie verbraucht – was die Umwelt nicht unwesentlich belastet.

Die NRDC kritisiert insbesondere, dass der vorhandene Energiesparmodus der Xbox Series X nicht von Anfang an als empfohlener Modus voreingestellt ist. Stattdessen ist der "Instant On"-Modus von Beginn an aktiviert und viele Gamer sind sich höchstwahrscheinlich nicht über die Folgekosten im Klaren.

Xbox Series X: Einfacher Schritt zum Stromsparen

Um die Extra-Stromkosten zu sparen und gleichzeitig einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, könnt ihr im Menü eurer Xbox Series X ganz einfach den Energiesparmodus auswählen.

Übrigens ist auch Sonys neue Konsole von diesem Problem betroffen: Die PS5 besitzt ebenfalls einen Energiesparmodus, der erst im Menü eingeschaltet werden muss – was selbstverständlich empfohlen wird. Der wiederaufladbare Controller der PS5 ist jedoch aus Umweltschutzgründen in jedem Fall dem batteriebetriebenen Controller der Xbox Series X vorzuziehen.

Nachdem ihr den Energiesparmodus an eurer Xbox Series X eingestellt habt, könnt ihr euch hier den aktuellen Spiele-Hit Assassin's Creed: Valhalla bei Amazon bestellen:

Assassin's Creed: Valhalla (Xbox Series X) bei Amazon

Noch mehr sparen könnt ihr übrigens hier mit unserem Schnäppchen-Guide:

Habt ihr bei euch zuhause eine Xbox Series X? Habt ihr auf eurer Konsole bereits den Energiesparmodus eingestellt? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite und schreibt uns dort eure Meinung in den Kommentarbereich!

  1. Startseite
  2. News
  3. Xbox Series X: Entscheidung von Microsoft könnte Gamer Milliarden kosten
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website