Releases: Horror- und RPG-Fans dürfen sich schon mal freuen

von Sören Wetterau (Samstag, 23.01.2021 - 07:00 Uhr)

Die Releases in der Kalenderwoche 4.Die Releases in der Kalenderwoche 4.

Der Januar verspricht für gewöhnlich eine ruhige Zeit, wenn es um neue Spiele geht. Die kommende Woche stellt dabei keine Ausnahme dar. Horror-Fans sollten aber ein Auge drauf haben.

Cyber Shadow | 26. Januar

PC / PS4 / PS5 / Xbox One / Xbox Series X / Switch

Die Macher von Shovel Knight haben sich mit dem Entwickler Mechanical Head Games für Cyber Shadow zusammengetan. Hinter dem Namen verbirgt sich ein recht klassischer Action-Plattformer mit Retro-Grafik, der euch mit Kämpfen und Sprungeinlagen herausfordert. Inhaltlich erzählt Cyber Shadow die Geschichte von synthetischen Lebensformen, die die Herrschaft über die Welt übernommen haben. Als Shadow ist es eure Aufgabe, herauszufinden wie es dazu kommen konnte.

Der Release von Cyber Shadow findet auf allen gängigen Plattformen statt. Übersetzt: Auf dem PC, der PlayStation 4 und 5, der Xbox One und Series X/S und der Nintendo Switch geht die Ninja-Action pünktlich los.

Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten & Memoria | 27. Januar

PS4 / PS5 / Xbox One / Xbox Series X / Switch

Die Point-and-Click-Adventures Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten und Das Schwarze Auge: Memoria von Daedalic haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Dennoch bringt das Hamburger Studio nun die beiden Spiele auch für die Konsolen heraus. Der Release findet hierbei für die alte und aktuelle Generation statt, wobei es auf der Nintendo Switch noch zusätzlich eine exklusive Touchscreen-Unterstützung gibt.

Die Portierung der beiden Adventure-Spiele ist in erster Linie technischer Natur. Inhaltlich gibt es nämlich keine Änderungen: In Satinavs Ketten und Memoria erlebt ihr jeweils eine zusammenhängende Geschichte, die euch durch die Fantasy-Welt von Das Schwarze Auge führt.

The Medium | 28. Januar

PC / Xbox Series X

Das neue Jahr mit Horror beginnen: In The Medium von Entwickler Bloober Team (Observer, Layers of Fear) schlüpft ihr in die Rolle der Protagonistin Marianna. Diese verfügt über verschiedene Fähigkeiten, mit der sie Bedrohungen und Hindernisse überwinden kann. Das Highlight von The Medium ist ein ständiger Wechsel zwischen der realen Welt und einer Geisterwelt. Dabei kommt das von den Entwicklern als "Dual Reality Split-Screen Spielsystem" bezeichnete Konzept zum Einsatz, wo ihr in beiden Welten zur selben Zeit aktiv seid.

The Medium ist ein Next-Gen-Spiel und erscheint damit nicht mehr für die alten Konsolen. Stattdessen ist ein Release erst einmal nur für den PC und die Xbox Series X/S geplant. Ob später eine Umsetzung für die PlayStation 5 auf dem Plan steht, ist bislang nicht geklärt.

Sword of the Necromancer | 28. Januar

PC / PS4 / Xbox One / Switch

In Sword of the Necromancer können eure Feinde zu Verbündeten werden. Passend zum Namen des Spiels ist es euch erlaubt, getötete Feinde von den Toten zurückzuholen und sie für eigene Zwecke einzusetzen. Allerdings rettet euch das nicht unbedingt vor dem eigenen Ende. Wer im Action-Rollenspiel des Entwicklers Grimorio of Games stirbt, der fängt wie in Hades und anderen Rogue-Like-Spielen von vorne an.

Die Entwicklung von Sword of the Necromancer wurde zum Teil durch eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne finanziert. Nun findet der Release für PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch statt. Im Laufe des Jahres sollen außerdem Portierungen für PlayStation 5 und Xbox Series X/S folgen.

Gods Will Fall | 29. Januar

PC / PS4 / Xbox One / Switch / Stadia

In Gods Will Fall sind die Götter keine netten Zeitgenossen: Sie unterjochen die Menschheit und erwarten blinden Gehorsam, egal ob von Mann, Frau oder Kind. Wer sich widersetzt, dem droht ein qualvoller Tod. Das schreckt euch als Spieler natürlich nicht ab. In dem Action-Adventure begebt ihr euch auf die Reise, um den Göttern den Kampf anzusagen. Als Mitglied eines von acht verschiedenen keltischen Clans greift ihr zur Waffe und versucht, eure persönliche Geschichte zu schreiben, welche entweder zur Legende oder zum Tod führt.

Der Release von Gods Will Fall findet für den PC, die alten Konsolen, Nintendo Switch und Google Stadia statt. Eine Umsetzung für die PlayStation 5 und Xbox Series X/S ist bislang nicht bestätigt.

Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy | 29. Januar

PC / PS4 / PS5 / Switch

Den längsten Namen im Januar sichert sich der 22. Teil der Atelier-Reihe. Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy spielt drei Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers. Ryza ist als letzte ihrer Gruppe auf der Insel geblieben und erhält einen Brief, welcher von mysteriösen Ruinen spricht. Grund genug, sich ins Abenteuer zu stürzen, die alten Freunde neu zu versammeln und ein recht klassisches Atelier-Rollenspiel zu erleben.

Große Neuerungen bietet Atelier Ryza 2 in erster Linie nicht. Auch auf technischer Seite nur im kleinen Maße, obwohl der Release zu Beginn ebenfalls auf der PlayStation 5 stattfindet. Zudem können PC-, PS4- und Switch-Besitzer zugreifen.

Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy (Playstation 4)

Atelier Ryza 2: Lost Legends & the Secret Fairy (Playstation 4)

Ein bisschen Retro, ein bisschen JRPG und eine große Prise Horror: Der Januar ist gewiss noch kein Monat der großen AAA-Spiele. So langsam aber taut das Eis auf und am Horizont sind die ersten Blockbuster fast schon in Sichtweite.

  1. Startseite
  2. News
  3. Releases: Horror- und RPG-Fans dürfen sich schon mal freuen
Euer Spielstil kann verraten, ob ihr Psychopathen seid

Die Sims kann ein gute Testumgebung sein, um psychopathisches Verhalten zu beobachten.Jeder "Die Sims 4"-Spi (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website