Entwickler auf Steam will euch täuschen: Jetzt wirft Valve ihn raus

von Martin Hartmann (Donnerstag, 18.02.2021 - 11:23 Uhr)

Steam wirft tricksenden Entwickler raus. Bildquelle: Getty Images/ Natdanai Pankong / EyeEmSteam wirft tricksenden Entwickler raus. Bildquelle: Getty Images/ Natdanai Pankong / EyeEm

Ein Entwickler auf Steam nutzt seinen Namen, um Spieler zu täuschen. Valve findet diesen Versuch allerdings überhaupt nicht witzig. Hier erfahrt ihr, warum er jetzt vor die Tür gesetzt wird.

Update vom 18.02.2021 - 11:23 Uhr

Warum wirft Steam einen Entwickler raus?

Der Entwickler von Emoji Evolution wollte Spieler auf Steam denken lassen, sein Spiel sei besser bewertet, als es tatsächlich ist. Dafür hat er sein Studio "Very Positive" genannt. Wer nicht genau hinschaut, könnte so denken, das Spiel habe viele gute Bewertungen erhalten. Auf Twitter schreibt er jetzt, dass sein Entwickler-Account gesperrt wurde.

Wie Eurogamer berichtet, dachte er zunächst, dass Valve ihm seinen Trick durchgehen lässt. Stattdessen sieht der "Half Life"-Entwickler dahinter eine "Manipulation der Bewertungen". Der Entwickler sieht das jedoch anders.

Originalmeldung vom 12.02.2021 - 11:41 Uhr

Wie will ein Entwickler Spieler auf Steam austricksen?

Wenn ihr auf Steam nach einem Spiel sucht, seht ihr auf den ersten Blick die Bewertung durch andere Nutzer. Der Entwickler von Emoji Evolution scheint einen Weg gefunden zu haben, die Spieler zu täuschen, die vor dem Kauf nicht so genau hinsehen.

Unter einer kurzen Beschreibung zeigt Steam, wie gut die Reviews ausfallen. Um Updates abzubilden, wird zudem in "Kürzliche Rezensionen" und "Alle Rezensionen" unterteilt. Ein beliebtes Spiel wie The Witcher 3: Wild Hunt erreicht in beiden Kategorien "äußerst positive" Bewertungen.

The Witcher 3 gibt auch im PlayStation-Store. Hier könnt ihr es euch ansehen:

Der Entwickler hinter Emoji Evolution hat beschlossen, sein Studio einfach "Very Positive" zu nennen. Da Entwickler und Publisher direkt unter den Rezensionen angezeigt werden, sieht es auf den ersten Blick tatsächlich so aus, als wäre sein Spiel besser bewertet, als es eigentlich ist.

Entwickler auf Steam trickst mit seinem Namen

Obwohl das Spiel insgesamt größtenteils positiv bewertet wird, sind die kürzlichen Bewertungen nur ausgeglichen. Unter dem Tweet von Patrick Klepek, zollen der Kreativität des Entwicklers widerwillig Respekt. Weiterhin zeigt er bemerkenswerte Zurückhaltung. Immerhin hätte er sein Entwicklerstudio auch "Overwhelmingly Positive (äußerst positiv)" nennen können. Vielleicht wäre der Schwindel dadurch jedoch zu auffällig geworden.

Welcher Publisher wärt ihr?

Ein Entwickler auf Steam nennt sein Studio "Very Positive". Dadurch sieht es auf den ersten Blick so aus, als wäre sein Spiel extrem gut bewertet worden. Was haltet ihr von dieser Taktik? Besucht gerne unsere Facebook-Seite und schreibt es uns dort in die Kommentare.

  1. Startseite
  2. News
  3. Entwickler auf Steam will euch täuschen: Jetzt wirft Valve ihn raus
Release-Termin für PS5 und Xbox Series bekannt

Die Ankündigung des "Next Gen"-Releases von GTA 5/GTA Online wurde mit gemischten Gefühlen aufgenomme (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website