Anthem

BioWare trägt kontroversen Shooter zu Grabe

von Michael Sonntag (Donnerstag, 25.02.2021 - 09:48 Uhr)

Lange Zeit hat es sich angekündigt, nun ist der Moment gekommen: Entwickler BioWare verabschiedet sich von seinem SciFi-RPG.
Lange Zeit hat es sich angekündigt, nun ist der Moment gekommen: Entwickler BioWare verabschiedet sich von seinem SciFi-RPG.

Vor wenigen Wochen trafen sich Publisher EA und Entwickler BioWare, um über die Zukunft von Anthem zu sprechen. Gestern gab der Executive Producer Christian Dailey bekannt, welche schwere Entscheidung für das SciFi-RPG gefällt worden ist.

BioWare: Anthem ist tot, lang lebe Dragon Age 4

Anthem sollte die Lootshooter-Größen Destiny 2 und Warframe schlagen, aber kurz nach Release verlor das BioWare-Spiel bereits an Schub. Anthem sei zu leer und zu eintönig, kritisierten die Fans, woraufhin der Entwickler noch mehr Arbeit in das Spiel steckte.

Nach mehreren kleinen Updates sollte der angekündigte DLC "Anthem Next" dem Spiel mit vielen neuen Inhalten eine zweite Chance geben. Diese Pläne und die weitere Zukunft von Anthem lösten sich nun allerdings in Luft auf. Nach dem Meeting mit EA Anfang Februar (via Bloomberg) veröffentlichte BioWare-Entwickler Christian Dailey gestern folgendes Statement auf dem offiziellen Blog:

Im Sinne der Transparenz und Beendigung wollten wir mitteilen, dass wir die schwierige Entscheidung getroffen haben, unsere Entwicklungsarbeit an Anthem (auch bekannt als Anthem NEXT) einzustellen. Wir werden den Anthem-Live-Dienst jedoch weiterhin so betreiben, wie er heute existiert.

Nach der eifrigen Entwicklung an Anthem im Jahr 2019 habe die Corona-Pandemie die Entwickler mit einer neuen schwierigen Situation konfrontiert, so Dailey.

2020 war jedoch ein Jahr wie kein anderes und obwohl wir bei all unseren Spielen bei BioWare weiterhin Fortschritte erzielen, hat die Arbeit von zu Hause aus während der Pandemie unsere Produktivität beeinflusst und nicht alles, was wir als Studio vor COVID-19 geplant hatten, kann erreicht werden, ohne unsere Teams übermäßig zu belasten.

Die wiedergewonnenen Kapazitäten sollen laut Dailey stattdessen anderen BioWare-Projekten wie Dragon Age 4, Mass Effect und Star Wars: The Old Republic zukommen. Der Executice Producer schließt sein emotionales Statement mit einem Dank an die Anthem-Fans:

Vielen Dank an die Anthem-Community für eure Leidenschaft und Kreativität. Euer Feedback und eure Vorschläge bestimmen mit Sicherheit die Richtung des Teams, und ganz persönlich waren eure Freundlichkeit und Ermutigung im letzten Jahr sehr nötig. Bitte bleibt vorsichtig und freundlich zueinander. Stark allein, zusammen stärker.

  • Wenn ihr noch einmal in das SciFi-RPG mit vielen Schwächen, aber auch viel Potenzial hineinschauen wollt, ist das vermutlich eure letzte Chance:
Anthem - Standard Edition - [PlayStation 4]

Anthem - Standard Edition - [PlayStation 4]

Anthem sollte das Looter-Genre erobern:

Anthem erschien am 25. Januar 2019 für PS4, Xbox One und PC. Die Arbeit und Weiterentwicklung wurde nun eingestellt, während die Live-Services für unbestimmte Zeit weiterhin betrieben werden. Stattdessen möchte sich BioWare auf seine anderen Spiele konzentrieren, wozu unter anderem Dragon Age 4 gehört.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. BioWare trägt kontroversen Shooter zu Grabe
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website