14 Game-Dinge, die im Reallife echt nervig wären

von Johannes Repp (Sonntag, 28.02.2021 - 10:00 Uhr)

Sammelaufgaben, Glitches und Ladezeiten – nicht alles an Videospielen ist toll.Sammelaufgaben, Glitches und Ladezeiten – nicht alles an Videospielen ist toll.

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, wie es wäre, ein Videospiel „in echt“ zu erfahren und alles hautnah mit zu erleben? Wir schon! Allerdings ist nicht alles Gold, was glänzt. Hier haben wir euch 14 Dinge zusammengetragen, die uns im echten Leben nur den letzten Nerv rauben würden.

Diese Gameplay-Mechaniken würden uns nur auf den Keks gehen

Ladezeiten, unsichtbare Wände und Wunderbrot – manche Dinge sind einfach zu schlecht, um wahr zu sein. Ja, Videospiele sind ein supertolles Hobby. Ja, manchmal wünschen wir uns, dass sie real wären. Aber einige Ingame-Funktionen und Mechaniken wollen wir einfach nicht im echten Leben sehen.

Trotzdem macht es Spaß, sich solche Situationen vor seinem geistigen Auge auszumalen. In der unteren Bilderstrecke findet ihr 14 Dinge, die euch in Videospielen immer wieder begegnen, im Alltag aber extrem stören würden:

In der Redaktion ist das Thema regelrecht übergekocht. Vielleicht gibt es eine Fortsetzung der Bilderstrecke? Wer weiß! Wenn euch diese kleine Zusammenstellung gefällt, dann lasst es uns via Facebook wissen! Oder schreibt uns eure Gameplay-Features, die ihr niemals im echten Leben haben wollt.

  1. Startseite
  2. News
  3. 14 Game-Dinge, die im Reallife echt nervig wären
News gehört zu diesen Spielen
zeigt neues Gameplay mit allen Klassen

Hood: Outlaws & Legends – Zwei Teams kämpfen um den Raubzug des Jahrhunderts.Lange Zeit war (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website