Videospielkultur

Totgeglaubte Nintendo-Konsole bekommt neues Update - Spieler hassen es

von Nathan Navrotzki (Dienstag, 02.03.2021 - 10:55 Uhr)

Eine eigentlich schon längst begrabene Nintendo-Konsole bekommt nach Jahren wieder ein Update spendiert. Getty Images / gremlin
Eine eigentlich schon längst begrabene Nintendo-Konsole bekommt nach Jahren wieder ein Update spendiert. Getty Images / gremlin

Seit dem Release der Switch verlieren alte Nintendo-Konsolen immer mehr an Bedeutung – schließlich kann die Hybridkonsole Handheld und Heimkonsole sein. Doch nun erhält eine längst vergessene Konsole plötzlich ein offizielles Update.

Um welche Nintendo-Konsole geht es?

Die Nintendos Switch hat alle vorherigen Nintendo-Konsolen abgelöst – sowohl den Nintendo 3DS als Handheld als auch die Wii U als Heimkonsole. Letztere verkaufte sich zu ihrer Zeit unterirdisch schlecht. Ihre Exklusiv-Spiele werden mittlerweile beinahe ausnahmslos per Portierung auf die Switch gebracht. Beispiele aus jüngerer Vergangenheit sind das niedliche Pikmin 3 sowie das grandiose Super Mario 3D World.

Zeichen genug, dass die erstmals 2012 erschienene Konsole das Handtuch geschmissen hat, oder? Nintendo sieht das anscheinend ein bisschen anders, denn nun – neun Jahre nach Release – bekommt die Wii U kurioserweise noch ein Firmware-Update spendiert. Das letzte Update dieser Art ist bereits 2 ½ Jahre her.

Super Mario 3D World + Bowser's Fury [Nintendo Switch]

Super Mario 3D World + Bowser's Fury [Nintendo Switch]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.02.2023 09:26 Uhr

Wie reagieren „Wii U“-Besitzer?

Für Nintendo-Fans, bei denen die Tablet-Wii noch in Gebrauch ist, ist diese Nachricht zuerst einmal höchst kurios. Beim genaueren Blick auf die Patch-Notes jedoch, äußern sich auch viele Spieler enttäuscht. Das wahrscheinlich finale Update soll nämlich, so Dataminer OatmealDome auf Twitter, lediglich für mehr System-Stabilität sorgen.

In einem Reddit-Post zum Update kommentiert ein User, dass er sich etwas ganz Besonderes von Nintendo gewünscht hätte: Die Möglichkeit die Konsole auch ohne „Wii U“-Tablet zu benutzen. Sobald diese nämlich kaputt gehen, kann man die Benutzung der Konsole vergessen – und das, obwohl Wii-Fernbedienungen weiterhin kompatibel sind.

So klein das Update für die Wii U auch ausfällt, so kurios ist es, dass neun Jahre nach Release überhaupt noch eins kommt. Fans wundern sich einerseits über das plötzliche Update, ärgern sich andererseits aber auch darüber, dass Nintendo damit eine große Chance verpasst hat. Ist der Wii-Nachfolger bei euch noch manchmal in Benutzung oder habt ihr die alte Konsole schon längst vergessen? Schreibt es uns gern in die Kommentare auf Facebook!

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Totgeglaubte Nintendo-Konsole bekommt neues Update - Spieler hassen es
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website