Pokémon-Legenden: Arceus - Riesige Verwirrung wird von Fans aufgelöst

von Nathan Navrotzki (Montag, 15.03.2021 - 12:28 Uhr)

Pokémon-Fans gehen einer wichtigen Frage nach und finden des Rätsels Lösung.Pokémon-Fans gehen einer wichtigen Frage nach und finden des Rätsels Lösung.

Habt ihr euch schon mal gefragt weshalb für Pokémon-Legenden: Arceus ein wilder Mix aus Startern verschiedener Regionen gewählt wurde? Fans scheinen darauf bereits eine sinnvolle Antwirt gefunden zu haben.

Warum diese drei Starter-Pokémon?

Pokémon-Legenden: Arceus ist das nächste große Spiel im Pokémon-Universum. Kein Remake, sondern ein ganz neues Abenteuer in der beliebten Sinnoh-Region. Da hätte es sich aber doch trotzdem angeboten die Starter aus Pokémon Diamant und Perl zu wählen, oder? Diese verbinden Spieler immerhin bereits mit der Region.

Doch bei Game Freak hat man sich stattdessen für drei andere Starter entschieden: Feurigel aus der zweiten Generation, Bauz aus der siebten Generation und Ottaro aus der fünften Generation. Warum dieser wilde Mix?

Fans wollen nun die Antwort darauf gefunden haben. Auf Reddit erklärt der User ZeeGee009 nun nämlich, dass die auserwählten Pokémon alle etwas mit dem feudal japanischen Setting des Spiels zu tun haben:

  • Bauz wird später zu Silvarro, einem Bogenschützen. Diese waren früher ein wichtiger Teil der japansichen Armee. Spezialisten auf dem Gebiet nannte man Kyūdōka.

  • Ottaro wird entwickelt sich zu Admurai, was eine Anspielung auf die Samurai ist.

  • Feurigel wird letztendlich zu Tornupto. Der japanische Name des Monsters lautet Bakphoon, was dem Wort Bakufu ähnelt. Das waren damals Shogune, also hochangesehene Generale im feudalen Japan.

Pokemon-Center Original Plüschtier Feurigel

Pokemon-Center Original Plüschtier Feurigel

Was könnte das für Pokémon-Legenden bedeuten?

Pokémon-Legenden: Arceus bringt frischen Wind in die eingestaubte Pokémon-Formel. Es soll eine Open World zu entdecken geben und das Gameplay soll etwas actionlastiger sein als zuvor in den klassischen Rollenspielen. Aber auch das Setting zeigt Game Freaks Experimentierfreude.

Da es für euch in die Vergangenheit von Sinnoh geht, erwartet euch eine vom feudalen Japan inspirierte Region. Fans haben bereits spekuliert ob Pokémon-Legenden: Arceus wegen seinem doppelten Titel der Anfang einer neuen Reihe sein könnte.

Wahrscheinlich würden darauffolgende Spiele der Reihe dann auch andere Settings hergeben, je nachdem welches legendäre Pokémon seine Finger im Spiel hat und welche Kombinationen aus Starter-Pokémon sich noch anbieten würden.

Hier könnt ihr euch noch mal den Trailer zu Pokémon-Legenden: Arceus ansehen:

Die ausgewählten Starter für Pokémon-Legenden: Arceus haben alle etwas mit traditionellen Berufen des Militärs im feudalen Japan zu tun. Könnte dies die Begründung für ihr Erscheinen im neuen Spiel sein? Und was für Settings könnten sich aus den übrigen Startern ergeben? Schreibt uns eure Meinung dazu gern in die Kommentare auf Facebook!

  1. Startseite
  2. News
  3. Pokémon-Legenden: Arceus - Riesige Verwirrung wird von Fans aufgelöst
Das ist das Beste

Das "Assassin's Creed"-Universum umfasst inzwischen 19 Spiele. Wir haben uns die zwölf Hauptteile noch einmal a (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website