Neues Assassin's Creed: Fans stellen Ubisoft 10 coole Schauplätze vor

von Johannes Repp (Dienstag, 16.03.2021 - 12:14 Uhr)

Assassin's-Creed Fans melden sich erneut zu Wort – und präsentieren Ubisoft neue Settings für die ReiheAssassin's-Creed Fans melden sich erneut zu Wort – und präsentieren Ubisoft neue Settings für die Reihe

Mit Assassin's Creed: Vahalla spendierte Ubisoft den Fans ein frisches Wikinger-Setting, das in der Reihe für mehr Abwechlsung sorgte. Jetzt rätselt die Gaming-Welt, was der Publisher als nächstes ausheckt. Die Fans der Assassin's-Creed-Reihe wollen nicht länger warten und präsentieren dem Publisher zehn coole Settings für den nächsten Serienteil.

Assassin's Creed – nach Valhalla ins Aztekenreich?

Vor der Veröffentlichung von Assassin's Creed: Valhalla hatten einige Fans via Reddit abgestimmt, welches Setting sie wohl erwartet und was sie am liebsten spielen würden. Lustigerweise landete das Wikinger-Setting mit 1.700 Stimmen auf Platz zwei – und das, obwohl zu diesem Zeitpunkt noch nichts über AC: Valhalla bekannt war.

Der Reddit-User u/guy_from_atlantis hat in einem Post nun zehn Settings zusammengetragen, die er sich für den nächsten Serienteil gut vorstellen könnte. Das stößt auf weitgehend positive Resonanz – mit 1.800 Punkten und 625 Kommentaren stimmen ihm viele Fans der Spielereihe zu und posten eigene Ideen.

Mit den asiatischen Settings Indien, China und Japan, Kambodscha oder Indonesien spricht er vielen Fans aus der Seele. Bereits in der Abstimmung für den vorherigen Serienteil hatten die meisten Teilnehmer den Wunsch nach einem Handlungsschauplatz in Asien – genauer: im alten Japan mit Samurai und Co.

Aber auch der Vorschlag, das Volk der Inka zum Kernthema eines Spiels zu machen, kommt sehr gut an. Viele Kommentare wünschen sich ein Assassin's Creed mit den indigenen Völkern Mittel- und Südamerikas. Besonders häufig kommt der Vorschlag auf, die ersten Begegnungen der Azteken mit den Konquistadoren der spanischen Krone zu thematisieren. Besonders die Idee des Nutzers u/Tub0Be4r, die prunkvolle Stadt Tenochtitlan zu erkunden, findet Anklang. Seinerzeit war die frühe Metropole als das „Venedig der Azteken“ bekannt und wurde schon zu Beginn des 16. Jahrhunderts von mehr als 100.000 Einwohnern besiedelt.

Als weitere Settings werden Arabien, Persien, Äthiopien oder Polynesien ins Feld geführt. Einige Fans wären auch einem weiteren mediterranen Setting in Karthago oder Assyrien nicht abgeneigt. Aber auch der Ruf nach großen Städten als Schauplatz wird laut, einige sprechen von einem „besseren Unity“.

All diese vorgeschlagenen Settings haben eines gemeinsam: wunderschöne Landschaften und eine faszinierende Kultur. In der Geschichte lassen sich so viele interessante Epochen finden, dass Ubisoft wohl nie der Stoff ausgehen wird. Besonders interessant klingt der scherzhafte Vorschlag des Nutzers u/JustinisaDick. Er wünscht sich ein Assassin's Creed: Antarktika. Der Nutzer u/GreenArrow194 setzt noch einen oben drauf: „Nichts ist real. Alles ist gefroren. Wir sind Pinguine. Wir leben in der Dunkelheit und dienen dem Schnee.“

Über das Setting des nächsten Teils der Assassin's-Creed-Reihe lässt sich bislang aber nur mutmaßen. Es kursieren zwar einige Gerüchte im Internet, allerdings wurden diese bislang noch nicht bestätigt. Seitens Ubisoft gab es noch keine offizielle Ankündigung. Wir halten euch dahingehend weiter auf dem Laufenden!

  1. Startseite
  2. News
  3. Neues Assassin's Creed: Fans stellen Ubisoft 10 coole Schauplätze vor
Ich wittere trotzdem nichts Gutes

Der PS3-Store bleibt erhalten. Ich frage mich, warum und wie lange.Sony manövriert sich gerade durc (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website