Sony schließt den PS3-Store, doch es gibt gute Neuigkeiten

von Mandy Strebe (Dienstag, 30.03.2021 - 10:36 Uhr)

Alle PS3-Spieler können aufatmen, der Spielspaß ist nicht endgültig vorbei.Alle PS3-Spieler können aufatmen, der Spielspaß ist nicht endgültig vorbei.

Nachdem Berichte nahelegten, dass es dem PS3-Store wohl an den Kragen geht, hat Sony die Gerüchte jetzt offiziell bestätigt. Doch es gibt auch Grund zum Aufatmen, die schlimmsten Befürchtungen der Spieler werden nicht wahr.

Update vom 30. März - 10:36 Uhr:

Jetzt macht es Sony offiziell: Die Online-Stores der PlayStation 3, PlayStation Vita und der PlayStation Portable werden im Sommer diesen Jahres dicht gemacht. Das gibt der Konsolen-Hersteller auf seiner offiziellen Webseite bekannt.

Die Nachricht über die Schließung hatte viele Spieler in Aufruhr versetzt. Viele befürchteten, ihre geliebten Klassiker auf den vergangenen Generationen nicht mehr zocken zu können, wenn sie sie einmal deinstalliert haben. Entwarnung: Sony stellt klar, dass bereits gekaufte Spiele auch nach der Schließung heruntergeladen und gespielt werden können.

Ihr werdet auch nach wie vor in der Lage sein, Gutscheine für Spiele und PS Plus einzulösen. Solltet ihr allerdings noch Guthaben in eurem PSN haben und noch nicht auf PS4 oder PS5 geupgradet sein, solltet ihr dieses am besten noch für PS3-Spiele ausgeben. Nach der Abschaltung wird es keine Rückerstattung für verbliebendes Guthaben geben. Ihr könnt es dann nur noch für PS4- und PS5-Produkte ausgeben.

Wenn ihr euer Auge auf ein PS3-Spiel in digitaler Ausführung geworfen habt, solltet ihr also noch bis zum Sommer (02. Juli für PS3 und PSP, 27. August für PS Vita) im PS-Store zuschlagen. Besonders bei einigen PS1-Klassikern ist dies zu empfehlen: Diese sind via PS-Store der PS3 zu einem günstigen Preis zu erwerben. In physischer Version kosten solche Prunkstücke mittlerweile eine ganze Stange Geld.

Originalmeldung vom 23. März:

Downloads für PS3, PS Vita und PSP? Bald wohl Geschichte

Nachdem die PS5 im November 2020 die Produktkette von Sony erweitert hat, wird es wohl Zeit, sich von älteren Generationen zu verabschieden.

So zumindest laut einem Bericht von The Gamer. Demnach sollen die Online-Stores der PlayStation 3, PlayStation Vita und PlayStation Portable schon im Sommer diesen Jahres abgeschaltet werden. Ende März soll bereits die offzielle Ankündigung seitens Sony folgen.

The Gamer beruft sich dabei auf verlässliche Quellen, die mit der Situation der Abschaltung vertraut sind. Dem PS3- und PSP-Store soll es dabei schon am 02. Juli an den Kragen gehen, der PS-Vita-Store schaltet dann am 27. August seine Lichter aus.

PlayStation 4 | Die 7 besten Spiele

Was bedeutet das für PS3-, PS Vita- und PSP-Spieler?

Ab den oben genannten Daten ist es Spielern dieser Plattformen nicht mehr möglich, digitale Spiele und auch digitale Inhalte wie DLCs und Objekte herunterzuladen.

Solltet ihr also noch ein bestimmtes Spiel in digitaler Version haben wollen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um es schnell herunterzuladen. Ab dann ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr Spiele nur noch in einer physischen Version und vermutlich auch teurer bekommen werdet.

Viele Spieler fragen sich auf Reddit, ob es nach der Abschaltung noch möglich sein wird, bereits gekaufte Games erneut herunterzuladen, falls sie einmal gelöscht wurden. Die Antwort darauf ist nicht ganz klar.

Es könnte gut möglich sein, dass Sony weiterhin den Support von bereits gekauften Spielen im PSN unterstützt. Konkurrent Nintendo hingegen hat in der Vergangenheit gezeigt, dass auch eine Variante möglich ist, in der bereits gekaufte Spiele nicht mehr heruntergeladen werden können. So geschehen bei Spielen der Nintendo Wii.

Die Spieler in unserer Community nutzen das Online-Angebot an Spielen der PS3 nach wie vor und sind enttäuscht darüber, dass dies in der Zukunft nicht mehr möglich sein soll. So zumindest die Reaktionen auf eine Umfrage in unserer Instagram-Story.

Sony soll die Online-Stores für PS3, PS Vita und PSP noch diesen Sommer abschalten. Damit würden digitale Spiele für diese Konsolen der Vergangenheit angehören. Wie steht ihr zu dem Thema? Ein vernünftiger Schritt von Sony? Und kauft ihr noch digitale Games für diese Plattformen? Besucht uns auf Facebook und lasst es uns da in den Kommentaren wissen.

  1. Startseite
  2. News
  3. Sony schließt den PS3-Store, doch es gibt gute Neuigkeiten
Alle aktuellen Infos zum Shopping-Event im Überblick

Amazon Prime Day 2021: Alle Details für Gamer in der Übersicht (Bildquelle: the_burtons / Ge (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website