Releases: Düstere Voodoo-Action und knallbunte JRPGs in neuem Glanz

von Micky Auer (Samstag, 10.04.2021 - 07:00 Uhr)

Die Releases der Kalenderwoche 15.Die Releases der Kalenderwoche 15.

Neuauflagen aus den 90-er Jahren, eine Erweiterung für Strategie im Weltraum und ein bisschen mehr: Die kommende Woche kann mit Abwechslung glänzen.

SaGa Frontier Remastered | 15. April

PC / PS4 / Switch

Ein Novum für Europa, für den Rest der Welt die Neuauflage eines Spiels von 1998: SaGa Frontier, einst für die erste PlayStation erschienen, findet als Remastered-Version ihren Weg in die Moderne. Das Rollenspiel von Square Enix erhält damit erstmals auch einen Release hierzulande - und zwar für PC, PlayStation 4 und Nintendo Switch. Dabei wurde vor allem die grafische Seite des Klassikers aufpoliert, das Interface angepasst sowie weitere Features, wie etwa die Möglichkeit, die Spielgeschwindigkeit zu verdoppeln, hinzugefügt.

Inhaltlich erwartet euch hingegen weitgehend das originale Rollenspiel-Abenteuer. Als einer von acht Helden - mit Fuse gibt es einen neuen Charakter - durchlebt ihr eine jeweils eigene Geschichte. Jeder Held verfügt nämlich über einen eigenen Hintergrund und Ziele, die zu einem ganz anderen Ende führen. Darüber hinaus müsst ihr regelmäßig verschiedene Entscheidungen treffen, die sich auf den Storyverlauf auswirken können.

Shadow Man Remastered | 15. April

PC

Apropos Klassiker aus den 90-er Jahren: Mit Shadow Man Remastered gibt es ausschließlich für PC-Spieler noch eine weitere Neuauflage im April. Die Night Dive Studios bringen Shadow Man mit aufgehübschter Grafik, angepasster Steuerung und weiteren Verbesserungen zurück. Ein Release für die PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch ist derweil schon angekündigt, aber noch ohne Termin.

Ähnlich wie bei SaGa Frontier Remastered gibt es auch bei Shadow Man Remastered weitgehend das Originalspiel, in dem ihr euch mit Voodoo-Fähigkeiten und mächtigen Waffen gegen übernatürliche Feinde stellt. Die Entwickler versprechen jedoch die Wiederherstellung fehlender Inhalte, die damals für das Original aus verschiedenen Gründen gestrichen werden mussten.

Stellaris: Nemesis | 15. April

PC

Paradox' Sci-Fi-Strategie Stellaris geht in eine weitere Runde. Mit Stellaris: Nemesis steht die nächste Erweiterung vor der Tür, die es euch dieses Mal ermöglicht, selbst zur sogenannten Krise zu werden. Darin baut ihr euer mächtiges Imperium auf und vernichtet nach und nach die Galaxis. Sollten die Streitkräfte der Verteidiger euch nicht aufhalten, könnt ihr ein für alle Mal alles mit einem Schlag beenden.

Mit der Spionage gibt es zudem eine neuen Mechanik, mit welcher ihr Freunde und Feinde gleichermaßen ausspähen könnt. Alternativ könnt ihr euch außerdem zum Galaktischen Wächter ernennen lassen.

Die Erweiterung Nemesis bietet für Stellaris unterm Strich vor allem mehr spielerische Optionen. Mit im Release ist außerdem ein neues Schiffset enthalten, welches von mächtigen Imperien der Sci-Fi-Welt inspiriert wurde. Stellaris: Nemesis ist bislang nur für den PC angekündigt.

Quantum League | 15. April

PC

Gut ein Jahr nach dem Release im "Early Access"-Programm von Steam erhält Quantum League den Status der Vollversion. Die Entwickler von Nimble Giant Entertainment haben in den vergangenen zwölf Monaten ihren Zeitparadoxon-Shooter um neue Features und Verbesserungen ergänzt. Das Spielprinzip ist dabei recht simpel: In 1v1- oder 2v2-Matches tretet ihr gegen andere Spieler an. Der Clou? Die Zeitschleifen-Mechanik, bei dem ihr schon vorher bedenken müsst, wo ihr wart und wo ihr sein müsst, um den entscheidenden Schlag gegen die Gegner zu setzen.

Im Laufe der "Early Access"-Phase haben die Entwickler neue Spielmodi wie Domination und neue Karten hinzugefügt. Darüber hinaus gibt es weitere Zeitschleifenmechaniken für die insgesamt sechs verschiedenen Charaktere. Der Release von Quantum League ist erstmal nur für den PC geplant. Eine Umsetzung für die Nintendo Switch ist angekündigt, aber bisher noch ohne Termin.

Poison Control | 16. April

PS4 / Switch

In Poison Control ist der Name Programm: Geister sind aus unbekannten Gründen in der giftigen Manifestation ihrer eigenen Verzweiflung gefangen. Nur Poisonette und ihr Seelenverwandter können die Geister erlösen und somit machen sie sich auf auf den Weg in diesem Rollenspiel. Während des Abenteuers trefft ihr regelmäßig auf neue Seelen, die euch dringend um einen Ausweg bitten. Allerdings haben die Feinde dieser Welt etwas dagegen und stellen euch vor Kämpfe und ungewohnte Aufgaben.

Spielerisch müsst ihr in den Kämpfen die Fähigkeiten von Poisonette und ihrem Begleiter kombinieren, sowie auf neue Waffen setzen, um bestimmte Gegenden zu reinigen. Der Release von Poison Control findet vorerst nur auf der PlayStation 4 und Nintendo Switch statt. Ob zu einem späteren Zeitpunkt auch der PC und die Xbox One bedient werden, ist noch unklar.

Poison Control (Playstation 4)

Poison Control (Playstation 4)

Zwei Klassiker noch einmal oder zum ersten Mal erleben, einen ungewöhnlichen Multiplayer-Shooter ausprobieren oder ungewohnte Rollenspielkost genießen: Die Qual der Wahl liegt in dieser Woche wie immer bei euch. Bis zu den nächsten großen Releases dauert es aber noch ein Weilchen.

  1. Startseite
  2. News
  3. Releases: Düstere Voodoo-Action und knallbunte JRPGs in neuem Glanz
News gehört zu diesen Spielen
zeigt neues Gameplay mit allen Klassen

Hood: Outlaws & Legends – Zwei Teams kämpfen um den Raubzug des Jahrhunderts.Lange Zeit war (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website