Probleme für die Switch: Ihr droht das gleiche Schicksal wie der PS5

von Johannes Repp (Dienstag, 13.04.2021 - 15:07 Uhr)

Der Nintendo Switch könnte dasselbe Schicksal wie der PS5 und der Xbox SX bevorstehen. (Bild: Victor Dyomin / Getty Images)Der Nintendo Switch könnte dasselbe Schicksal wie der PS5 und der Xbox SX bevorstehen. (Bild: Victor Dyomin / Getty Images)

Diese Nachricht will kein Nintendo-Fan hören: Auch die Switch könnte in Zukunft mit ähnlichen Lieferschwierigkeiten wie die PS5 zu kämpfen haben. Das Chaos, was dabei entstehen würde, haben wir nicht nur bei der PS5, sondern auch bei der Xbox SX und bei den 30er-Grafikkarten von Nvidia gesehen.

Lieferschwierigkeiten für die Nintendo Switch – was ist dran?

PS5, Xbox SX und Nvidia GeForce RTX 3080 – sie alle haben eines gemeinsam: Wer sich eines der genannten Produkte kaufen will, schaut aktuell in die Röhre. Die Corona-Pandemie hat nicht nur dem gesellschaftlichen Leben, sondern auch vielen Produktionen einen gehörigen Dämpfer verpasst. Nun könnte auch die Nintendo Switch vor diesem Schicksal stehen.

Noch ist die Switch auf allen möglichen Kanälen relativ problemlos verfügbar. Allerdings ist die Nachfrage nach der Konsole während der Corona-Pandemie stark angestiegen. Die weltweite Knappheit an Halbleitern – einem wichtigen Bauteil für sämtliche Konsolen – erschwert die Produktion dabei zusätzlich.

Nintendo Switch (Neon Rot/Neon-Blau)

Nintendo Switch (Neon Rot/Neon-Blau)

Noch ist Nintendo zuversichtlich. Shuntaro Furukawa, der Präsident der Firma, teilte in einem Interview mit der japanischen Seite Nikkei.com mit:

Es ist uns gelungen, die notwendigen Materialien für die sofortige Produktion von Halbleitern für die Switch zu sichern. [...] Allerdings ist die Nachfrage in Japan und anderen Ländern seit Anfang des Jahres sehr stark und es besteht die Möglichkeit, dass es in Zukunft bei einigen Händlern zu Engpässen kommt. [...] Es ist schwer zu sagen, wie wir damit umgehen werden, aber in einigen Fällen können wir möglicherweise nicht genug für Bestellungen vorbereiten.

Somit könnte auch der Release der Switch Pro gefährdet sein, der laut ersten Berichten noch dieses Jahr erfolgen soll. Wie lange die von Nintendo angelegten Hardware-Vorräte für die Produktion reichen werden, wird sich also noch zeigen.

Habt ihr euch auch eine Switch gekauft, um den Lockdown zu überstehen? Und freut ihr euch auf die neue Hardware, die Nintendo im Laufe des Jahres präsentieren will? Glaubt ihr, dass auch sie wieder total vergriffen sein wird? Schreibt es uns via Facebook!

  1. Startseite
  2. News
  3. Probleme für die Switch: Ihr droht das gleiche Schicksal wie der PS5
Gaming-Insider hat schlechte Nachrichten für PlayStation-Fans

Starfield: Kommt das Bethesda-Spiel exklusiv für Xbox und PC?Starfield ist das kommende Sci-Fi-Epos von (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website