Outriders: Der schlimmste Bug ist Geschichte

von Gregor Elsholz (Freitag, 16.04.2021 - 11:02 Uhr)

Outriders-Spieler müssen sich nicht mehr um ihr Inventar sorgen.Outriders-Spieler müssen sich nicht mehr um ihr Inventar sorgen.

Outriders-Fans können endlich aufatmen: Entwickler People Can Fly hat den nervigsten Bug im Spiel gefixt. Ein neuer Patch ist jetzt für PC und Konsolen verfügbar.

Der Bug, der in Outriders zum Löschen des Inventars führt, wurde von Entwickler People Can Fly mit einem Patch behoben. Der Patch sollte verhindern, dass es durch Online-Matchmaking zum sogenannten Inventar-Wipe kommt. Ihr müsst euch nun also keine Sorgen mehr um eure Loot-Sammlung machen.

Spieler können sich den Patch ab sofort sowohl auf PC als auch auf Konsolen herunterladen. Direkt im Anschluss an den Download könnten einige Items in eurem Inventar kurzzeitig unsichtbar werden, doch dies ist nur temporär und soll durch einen Restart behoben werden können.

Originalmeldung vom 09. April:

In einem Post auf Reddit gaben die Entwickler bekannt, dass sie weiter an Patches für den beliebten "Sci-Fi Action"-Shooter arbeiten. Das erste Update soll bereits nächste Woche erscheinen und mehrere bekannte Probleme wie Bugs und Crashes beheben sowie das Matchmaking verbessern.

Neben dem Update können sich Spieler außerdem über das "Community Appreciation Package" freuen: Die Entwickler schenken allen Gamern, die Outriders zwischen dem 31. März und dem 11. April gespielt haben, ein kleines Bonus-Paket mit einer legendären Waffe, einer level-bedingten Menge an Titan und dem "Frustration"-Emote.

Falls ihr also bisher vor allem mit Bugs in Outriders zu kämpfen hattet, könnt ihr euch zumindest bald über etwas Gratis-Loot und das neue Update freuen.

Originalmeldung vom 07. April:

Wie in vielen anderen Spielen auch sind Gamer bei dem brandneuen "3rd Person"-Shooter Outriders in der ersten Woche auf zahlreiche Bugs und Glitches gestoßen. Am schlimmsten trifft es dabei Spieler, die mehrere Stunden lang seltenen Waffen und Objekten nachgejagt sind – und deren Loot-Sammlung von einem Moment auf den nächsten plötzlich verschwunden ist.

Hier geht's zu Outriders im PS-Store:

Loot-Bug in Outriders sorgt für Frust

Mehrere Spieler berichten aktuell im Outriders-Subreddit davon, dass ihr Inventar vollständig gelöscht wurde, nachdem sie einem zufälligen Online-Spiel beigetreten waren. Unter anderem musste ein Spieler diese Erfahrung machen, der mehr als 20 Stunden im Endgame verbracht hatte. Seine legendäre Devastator-Ausrüstung war im Anschluss an eine Online-Expedition vollständig verschwunden – was bei einem Looter-Shooter natürlich besonders ärgerlich ist.

Outriders: Spieler verlieren ihr Inventar durch Online-Koop

Möglicherweise könnte der Loot-Bug in Outriders damit zusammenhängen, dass Spieler durch Matchmaking-Probleme aus einer Online-Expedition gekickt werden, bevor ihre Ausrüstung vollständig geladen werden konnte. Aktuell stellt jedenfalls das Online-Zocken in jedem Fall ein Risiko für euer mühsam erkämpftes Inventar dar.

Bis Publisher People Can Fly die Online-Bugs in Outriders behebt, bleibt somit leider im Grunde nur das Offline- bzw. Solo-Spielen als Lösung übrig. Ob Spieler durch einen späteren Fix möglicherweise wieder auf ihre "verlorene" Ausrüstung zugreifen werden können, ist aktuell noch nicht bekannt.

Auf diese Spiele-Highlights könnt ihr euch 2021 freuen:

Habt ihr in Outriders ebenfalls bereits Erfahrungen mit Bugs gemacht? Oder zockt ihr das Spiel ohnehin nur in der Solo-Kampagne? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite und schreibt uns dort eure Meinung in den Kommentarbereich!

  1. Startseite
  2. News
  3. Outriders: Der schlimmste Bug ist Geschichte
die euch eure Eltern verboten haben

Monster und Weltherrscher sind nicht die einzigen Gegner, auf die Gamer treffen. In jungen Jahren können sich (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website