Red Dead Redemption 2

Mysteriöses Foto in RDR2: Fans wollen großes Geheimnis lüften

von Johannes Repp (Freitag, 11.06.2021 - 09:59 Uhr)

Ein auf Reddit gepostetes Foto verwirrt die Community von Red Dead Redemption 2. (Bild: Getty Images/Mariia Skovpen)Ein auf Reddit gepostetes Foto verwirrt die Community von Red Dead Redemption 2. (Bild: Getty Images/Mariia Skovpen)

Über zwei Jahre nach der Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2 ist Rockstars Western-Abenteuer immer noch in aller Munde. Das liegt nicht zuletzt an den exzellent geschriebenen Charakteren. Doch eine dieser Figuren scheint auf einmal untypisches Verhalten an den Tag zu legen.

RDR2: Anscheinend packt doch jeder Lagerbewohner mit an

Die Welt von Red Dead Redemption 2 ist faszinierend und immersiv. Dazu tragen auch die ganzen Figuren bei, denen ihr sowohl im Online-Modus, als auch in der Singleplayer-Kampagne begegnen könnt. Den meisten Ruhm erntet natürlich der Hauptcharakter Arthur Morgan – doch auch andere Figuren wurden von der Community lieb gewonnen. Einer dieser Weggefährten ist der faule Uncle.

Sein Lebensmotto lautet: „Ich bin nicht faul. Ich mag nur keine Arbeit.“ Genau diese Einstellung ist es, die den Trunkenbold zu einer halbwegs drolligen Figur macht. Aber auch Uncle scheint nicht immer seinen Prinzipien treu zu bleiben. Das beweist ein Screenshot, den Reddit-Nutzer zSnOopx im offiziellen Subreddit zu Red Dead Redemption 2 gepostet hat. Zu sehen ist ein Foto, auf dem Uncle tatsächlich körperliche Arbeit leistet. Aber überzeugt euch selbst:

Ja, Uncle scheint tatsächlich trotz seines oft beklagten Hexenschusses auf John Marstons Gehöft ausnahmsweise mit anzupacken. Die Community ist zwiegespalten. Die einen bezeichnen das untypische Verhalten scherzhaft als Bug, während andere meinen, tatsächlich einen Fake erkannt zu haben. Der Nutzer Twirlingbarbie hat Uncle aber durchschaut:

„Er wird [den Sack] nur als Kissen benutzen.“

Das erleichtert auch den Red-Dead-Fan totaljunkrat:

„Puh! Es MUSSTE auch eine rationale Erklärung für dieses Verhalten geben.“

Das zeigt, wie sehr die Red-Dead-Community die Charaktere mitsamt ihren Macken ins Herz geschlossen hat. Wenn euch also der Online-Modus zu langweilig wird, nehmt euch doch (noch) einmal der Singleplayer-Kampagne an. Wer weiß, was euch erwartet und wem ihr begegnen werdet.

Habt ihr Red Dead Redemption 2 durchgespielt? Oder habt ihr es vielleicht noch vor? Hat euch die Singleplayer-Kampagne oder der Online-Modus besser gefallen? Schreibt uns eure Meinung gern via Facebook!

  1. Startseite
  2. News
  3. Mysteriöses Foto in RDR2: Fans wollen großes Geheimnis lüften
Neues Detail könnte Sonys geheime Pläne verraten

Ghost of Tsushima: Plant Sony etwa eine Überraschung?Ein neues Design der Spielehülle vom PS4-Hi (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website