PlayStation 5

PS5-Engpass eskaliert: 16-jähriger Scalper verdient sich ein goldenes Näschen

von Gregor Elsholz (Mittwoch, 07.07.2021 - 16:35 Uhr)

Ein 16-jähriger "Geschäftsmann" hat gut lachen: Das Aufkaufen begrenzter PS5-Konsolen hat ihm ein kleines Vermögen eingebracht. Bildquelle: spieletipps, Getty Images/opolja.
Ein 16-jähriger "Geschäftsmann" hat gut lachen: Das Aufkaufen begrenzter PS5-Konsolen hat ihm ein kleines Vermögen eingebracht. Bildquelle: spieletipps, Getty Images/opolja.

Ein 16-jähriger hat mit einer spektakulären PS5-Erfolgsstory auf sich aufmerksam gemacht – bei Gamern wird er mit seinem Geschäftsmodell allerdings garantiert keine Freunde dazugewonnen haben.

Teenager Max Hayden hat im letzten Jahr so einen beeindruckenden Profit generiert, dass ihm sogar im Wall Street Journal ein Bericht gewidmet wurde. Der 16-jährige Amerikaner hat 2020 insgesamt einen Umsatz von 1,7 Millionen US-Dollar erreicht und dabei 110.000 US-Dollar Profit einstreichen können – und zwar als professioneller Scalper.

PS5-Scalper: 16-jähriger macht satten Gewinn

Hayden hat die Scalper-Gelegenheit beim Schopf ergriffen und sich dabei nicht nur auf Konsolen konzentriert. Zwar hat er auch die PS5 und die Xbox Series X zu absurden Preisen weiterverkauft, doch darüber hinaus hat er ebenfalls mit Pokémon-Karten und Limited-Edition-Sneakern seinen Gewinn erwirtschaftet – und dabei seine eigenen finanziellen Interessen weit über alle anderen gestellt.

Kommentar: Das PS5-Scalper-Problem verschwindet nicht

Selbst wenn es für einen 16-jährigen eine beachtliche Leistung ist, ein florierendes Scalper-Geschäft aufzubauen, sollte nicht vergessen werden, dass es sich nicht um eine lobenswerte Errungenschaft handelt. Scalper haben nicht nur die Releases der Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony ruiniert, sondern finden sich mittlerweile in sämtlichen Marktsegmenten wieder, in denen es begrenzte Warenkapazitäten gibt.

Zwar sind Pokémon-Karten, PS5- und Xbox-Konsolen keine lebensnotwendigen Güter, doch Scalper sind in den letzten Monaten in der Gaming-Branche zu einem echten Problem geworden, da sie begrenzte Kapazitäten ausnutzen und begehrte Produkte zu Mondpreisen weiterverkaufen. Es ist eine ausbeuterische Strategie, die in keiner Form positiv ist, sondern der Branche und Verbrauchern schadet. Dass Max Hayden hierzu vermutlich eine andere Meinung hat, ist leider zu vermuten.

In unserem Video zeigen wir euch die besten Spiele für die PS5:

PlayStation 5 | Exklusivspiele

Was haltet ihr von der PS5-Scalper-Situation? Hattet ihr Glück und konntet eine der begehrten Konsolen ergattern? Wie sollten Geschäfte das Scalper-Problem am besten angehen? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite und schreibt uns dort eure Meinung in den Kommentarbereich!

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. PS5-Engpass eskaliert: 16-jähriger Scalper verdient sich ein goldenes Näschen
News gehört zu diesen Spielen
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website