eFootball

PES 2022 ist das Ende einer Ära – Fans müssen große Änderungen verkraften

von Gregor Elsholz (Donnerstag, 22.07.2021 - 14:04 Uhr)

Pro Evolution Soccer 2022 wird zu eFootball. (Bildquelle: AaronAmat, Getty Images)
Pro Evolution Soccer 2022 wird zu eFootball. (Bildquelle: AaronAmat, Getty Images)

Der neueste Eintrag des "Pro Evolution Soccer"-Franchises wird gleich mit mehreren wichtigen Traditionen brechen. Fans reagieren alles andere als begeistert auf den Reveal-Trailer von eFootball 2022.

Konami möchte mit dem altehrwürdigen PES-Franchise eine neue Richtung einschlagen – und geht dabei keinerlei Kompromisse ein. Wie bereits angekündigt, wird das neueste Spiel der Fußball-Reihe ein kostenloses Live-Service-Game werden. Aber darüber hinaus wird selbst der Name Pro Evolution Soccer in den Ruhestand geschickt.

PES 2022 wird zu eFootball: Neuer Name, neues Glück?

Mit dem Reveal-Trailer für das neue Fußball-Game hat Konami für eine faustdicke Überraschung gesorgt: Der Name PES wird in Zukunft aus dem Franchise gestrichen. Stattdessen heißt die kommende Sport-Simulation schlicht eFootball.

Diese Namensänderung soll wohl auch die grundlegende Änderung im Spielkonzept reflektieren: Wie vor einigen Wochen bereits vermutet wurde, wird Konami das Franchise zu einem Live-Service-Game ummodellieren. Auf diese Weise soll die Reihe dem alten Rivalen FIFA wohl wieder Konkurrenz machen – gewissermaßen mit einer kostenlosen Eintrittskarte und Fokus auf späteren Mikrotransaktionen.

Schaut euch hier den Trailer zu eFootball an:

Pro Evolution Soccer: Fans laufen Sturm gegen das neue eFootball

Konamis Änderungen am langlebigen PES-Franchise ist von den Fans jedoch keinesfalls mit Freude aufgenommen worden. Auf Reddit beschweren sich die Spieler über die Namensänderung und sind auch von dem Live-Service-Modell nicht überzeugt. Viele befürchten ein deutlich zurückgestuftes Spielerlebnis mit einem starken Fokus auf einer aggressiven Monetarisierung.

Auch die Tatsache, dass eFootball zum Release diesen Herbst im Grunde nicht mehr als eine kurze spielbare Demo sein wird und sich Konami mit der Entwicklung dieses neuen Spiels zwei Jahre Zeit gelassen hat, wird in den Foren heftig kritisiert. Doch mit eFootball scheint nun offiziell eine Ära zu Ende zu gehen – was die Zukunft für das einst so populäre Franchise bereithalten wird, bleibt abzuwarten.

Vielleicht wird sich eFootball bald in diese Riege einreihen: In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch acht Franchises, die ein erfolgreiches Comeback geschafft haben:

Wie findet ihr die Änderungen am "Pro Evolution Soccer"-Franchise? Denkt ihr, dass eFootball mit dem neuen Live-Service-Modell erfolgreich sein kann? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite und schreibt uns dort eure Meinung in den Kommentarbereich!

  1. Startseite
  2. News
  3. PES 2022 ist das Ende einer Ära – Fans müssen große Änderungen verkraften
News gehört zu diesen Spielen
Letzte Inhalte zum Spiel
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website