Final Fantasy 14

Der Held, den FF14 braucht: Verdrückt 138.000 Eier im Spiel

von Johannes Repp (Freitag, 23.07.2021 - 13:13 Uhr)

Ein Ei nach dem anderen mampft sich ein Streamer durch sein Inventar in FF14. Bildquellen: Getty Images / Antonio Diaz (l); romanwhite (r); smshoot (v)
Ein Ei nach dem anderen mampft sich ein Streamer durch sein Inventar in FF14. Bildquellen: Getty Images / Antonio Diaz (l); romanwhite (r); smshoot (v)

Mit vollem Bauch und viel Zielstrebigkeit kämpft sich aktuell ein Streamer durch sein Inventar in Final Fantasy 14. Seine Challenge: Er will 138.000 Eier verschlingen. Die Fans feiern ihn für die Aktion.

Möglichst viele Eier in Final Fantasy XIV essen – die Fans machen's möglich

Eines schönen Tages wurde der Streamer RubberNinja von einem anderen Spieler in Final Fantasy herausgefordert, 999 Eier auf einmal zu verdrücken. Gesagt, getan – mit seinem proteinreichen Picknick zog der hungrige Fan immer mehr Besucher an. Seine Aktion sorgte für so viel Aufsehen, dass Naoki Yoshida – Regisseur und Produzent des Spiels – sein Lob aussprach.

Kennt ihr schon unser exklusives Interview mit Naoki Yoshida über das neue DLC zu Final Fantasy 14?

Am Dienstag verkündete RubberNinja also auf seinem YouTube-Kanal, dass er sich der „EGGWALKER-Challenge“ erneut stellen würde – dieses Mal in einem deutlich größeren Umfang. Er will knapp 138.000 Eier in einer Online-Sitzung verdrücken. Das entspricht der maximalen Anzahl, die ein Charakter in Final Fantasy 14 in seinem Inventar mit sich herumtragen kann. Aber seht selbst:

In seinem Video verspricht RubberNinja außerdem folgendes:

  • bei je 1000 erreichten Subs werden seinem Inventar wieder 999 Eier hinzugefügt
  • bei 20.000 erreichten Subs rasiert er seine Haare ab, um wie ein Ei auszusehen
  • während des Streams darf er nur Gerichte Essen, die Eier beinhalten

Dabei ist Druchhaltevermögen gefragt. Laut eigener Aussage soll die virtuelle Proteinkur – und damit auch der Streammehrere Tage andauern. Während RubberNinja sich ein Nickerchen gönnt, dürfen ihn seine Zuschauer vertreten und mit dem Chatbefehl „EGG“ den Avatar des Streamers weitere Eier verzehren lassen. In einem Twitch-Clip ist der bisherige Fortschritt von RubberNinja zu sehen.

Der Streamer selbst nennt die Herausforderung seine „schlechteste Idee überhaupt“, wird von seinen Fans aber massiv für die Aktion gefeiert. Auf seiner Jagd nach Subs durfte sein virtuelles Ich bereits hunderte Eier verzehren, allerdings ist sein Inventar zum aktuellen Zeitpunkt noch mehr als halb voll.

Es wird also noch ein bisschen dauern, bis die Herausforderung ein Ende findet. Die Frage ist dann nur, wer aufgibt – RubberNinja, weil er irgendwann eine Pause vom Streaming braucht oder sein Avatar, der irgendwann einfach keine Eier mehr sehen kann.

Wo wir gerade bei Eiern sind …

Ein ambitionierter Final-Fantasy-Fan will seinen Avatar mit 138.000 Eiern füttern. Seine Fans feiern ihn dafür. Aber was haltet ihr von der Aktion? Findet ihr sie komplett unnötig oder herrlich bescheuert? Schreibt uns eure Meinung gern via Facebook!

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Der Held, den FF14 braucht: Verdrückt 138.000 Eier im Spiel
News gehört zu diesen Spielen
Meinungen - Final Fantasy 14
Infra-Mobilitas
2

von Infra-Mobilitas

greenhunter
84

von greenhunter 1

Alle Meinungen

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website