Phantasy Star Online 2

Kostenlose Final-Fantasy-Alternative bekommt erstes größeres Update

von Tobias Glombik (Donnerstag, 05.08.2021 - 13:11 Uhr)

Fans freuen sich über frische Spielinhalte. Bild: SEGA / Getty Images - baona
Fans freuen sich über frische Spielinhalte. Bild: SEGA / Getty Images - baona

Nach fast zwei Monaten Wartezeit dürfen sich Fans von Phantasy Star Online 2: New Genesis wieder freuen. Das kostenlose MMORPG wird größer, wenn auch nur in überschaubarem Maße.

Ein alter Bekannter aus Phantasy Star Online 2 kehrt zurück

Aktuell müssen sich Spieler von Phantasy Star Online 2: New Genesis in Geduld üben. Einerseits möchte SEGA neuen Spielern die Gelegenheit bieten, einen sauberen Spielstart hinzulegen, ohne vom schieren Overkill an Umfang aus Phantasy Star Online 2 erschlagen zu werden. Andererseits leidet das Spiel inzwischen merklich am Inhaltsmangel. Jedes neue Update wird von Fans der Serie praktisch inhaliert.

So schließt sich mit dem sogenannten Braver eine – bereits aus PSO 2 – bekannte Charakterklasse dem Kampf gegen die Dolls an. Basierend auf Nah- und Fernkampf nutzt dieser Hybride eine Mischung aus schärfsten Katanahieben an der Front und Photonenpfeilen seines Bogens für gekonnte Distanzangriffe.

Phantasy Star Online 2: New Genesis kostenlos bei Steam herunterladen

Damit kehren auch zwei beliebte Waffenklassen zurück. Passend dazu könnt ihr die neue Ausbilderin Dierdre besuchen, die euch einen kurzen aber knackigen Einblick in die Braver-Klasse gibt oder sofort mit der neuen Side-Story-Quest starten, die Aina in Central City für euch bereithält.

Natürlich dürfen auch frische Kostüme, Emotes und weitere Kosmetik fürs Auge nicht fehlen. Diese optischen Anpassungen erhaltet ihr – wie gehabt – über Scratch-Tickets. Denkt dran: Auch diesmal habt ihr pro Tag wieder eines dieser Glückslose frei. Wollt ihr weitere Tickets aus der neuen Kollektion holen, zahlt ihr diese mit euren Star Gems.

Interesse an einer Gesamtübersicht der Neuerungen? Schaut rein:

Phantasy Star Online 2: New Genesis Update-Trailer

Phantasy Star Online 2: New Genesis soll stetig wachsen

Auch wenn uns das Online-Spektakel bislang noch kein echtes Endgame anbietet, soll das Spiel einer Roadmap folgend um weitere Inhalte wie etwa Regionen, neue Gegner und Storyquests ergänzt werden. Mit diesem Update hat SEGA nun etwas am aktuellen Endgame light getan. Die sogenannten Gigantix, stärkere und deutlich größere Versionen bekannter Bossmonster, wurden leicht modifiziert.

Zwar tauchten diese Überversionen von Endgegnern bereits in der Beta auf, wurden für die Vollversion aber angepasst. Diese Feinde hinterlassen einzigartiges Equipment und Verstärkungskapseln. Ab jetzt auch alle derzeit verfügbaren vier Sterne Waffen der Straga-Serie und Geant Ausrüstung. Die sehr starken Gigantix erscheinen lediglich bei Stürmen. Zu erkennen am diagonalen Regen.

Schon gesehen? Diese Spiele müsst ihr gespielt haben:

Die Must Plays im August

Phantasy Star Online 2: New Genesis ist der Nachfolger von Phantasy Star Online 2 und wurde bei uns am 8. April für PC, die Xbox One und die Xbox Series X|S veröffentlicht.

Habt ihr das Spiel selbst ausprobiert oder seid schon lange Fan davon? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare auf unserer Facebook-Seite.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Kostenlose Final-Fantasy-Alternative bekommt erstes größeres Update
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website