Nintendo Switch

Besser als Minecraft? Entspannter Bauspaß endlich für die Switch verfügbar

von Johannes Repp (Donnerstag, 26.08.2021 - 23:37 Uhr)

Townscaper ist endlich für die Switch verfügbar. Wir verraten euch, warum ihr es spielen solltet (Bild: Getty Images / AaronAmat).
Townscaper ist endlich für die Switch verfügbar. Wir verraten euch, warum ihr es spielen solltet (Bild: Getty Images / AaronAmat).

Das drollige Indie-Spiel Townscaper kommt ganz ohne Survival-Modus, Mobs und NPCs aus. Trotzdem staubt es reihenweise gute Bewertungen ab. Jetzt können sich auch Switch-Besitzer als Baumeister einer kleinen Hafenstadt ausprobieren. Und diese Gelegenheit solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen.

Es ist offiziell – Townscaper ist ab sofort für die Switch verfügbar

Leider konnte die diesjährige gamescom aufgrund der aktuellen Pandemielage wieder nur online stattfinden. Trotzdem gibt es einige Gründe zur Freude. Wie beispielsweise während der gamescom Awesome Indies Show 2021. Hier gab es eine Ankündigung, die besonders Switch-Besitzer glücklich stimmen sollte. Endlich könnt ihr Townscaper jetzt auch unterwegs spielen! Ein kurzer Trailer stellt euch die Grundidee des Spiels vor:

Warum lohnt es sich, Townscaper zu spielen?

„Kein Ziel. Kein richtiges Gameplay. Einfach nur viel zu bauen und zu bewundern. Das war's.“ – so beschreibt der Indie-Entwickler Oskar Stålberg sein Projekt. Aber das reicht auch völlig aus, um dem Pandemiestress zu entgehen. Townscaper ist ein kleines Spiel für Zwischendurch, das unglaublich viel Faszination ausstrahlt.

Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Ihr stampft auf einem freien Gewässer eine kleine Stadt aus dem Boden, die ihr frei gestalten könnt. Was wie ein ganz normaler Städtebausimulator erscheint, ist in Wahrheit etwas ganz anderes.

Bei Townscaper kümmert ihr euch nicht um Feuerwehr, Abfallentsorgung, Straßenplanung und den Arbeitsmarkt. Während Spiele wie Cities: Skylines regelrechte Stresssituationen verursacht, steht bei diesem knuffigen Spiel etwas Anderes im Vordergrund: Ästhetik.

So könnt ihr nach eurem persönlichen Geschmack eine quietschbunte Siedlung zusammenschustern. Dabei sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt – vom verschlafenen Fischerdörfchen bis hin zum Märchenschloss ist alles möglich. Ihr könnt eure Detailverliebtheit also in jedem Hinterhof neu entdecken und ausleben.

Die zahlreichen Steam-Bewertungen sprechen für sich. Mit über 9000 Rezensionen verdient sich Twonscaper die Gesamtwertung „Äußerst positiv“.

Das kleine Projekt des schwedischen Indie-Entwicklers startete am 30. Juni 2020 via Steam und ist mittlerweile auch für die Switch erhältlich. Eine Mobile-Version ist ebenfalls geplant. Bei Steam bekommt ihr Townscaper bereits für knapp 5 Euro. Ein echter Schnapper, wenn man das Zeitfresserpotenzial bedenkt.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Besser als Minecraft? Entspannter Bauspaß endlich für die Switch verfügbar
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website