Videospielkultur

Nintendo Switch: Fanbeschwerden über eShop reißen nicht ab

von Tobias Glombik (Dienstag, 07.09.2021 - 14:20 Uhr)

Fan fordert bessere Qualität im Nintendo eShop. Bild: Nintendo / Getty Images - drbimages
Fan fordert bessere Qualität im Nintendo eShop. Bild: Nintendo / Getty Images - drbimages

Nintendos digitaler Einkaufsladen wird auch weiterhin kritisch gesehen. Ein Spieler fordert daher nun die Einführung einer Qualitätskontrolle, um das Online-Angebot übersichtlicher zu gestalten und das Überangebot an Spieletiteln zu reduzieren.

  • Update vom 7. September, 14:20 Uhr

Nintendo eShop: Manchmal ist weniger mehr

Der eShop von Nintendo gilt als unsortiert und maßlos überladen. Gängige Features fehlen seit langer Zeit. So ist es unter den zufällig vorgeschlagenen Spielen oft schwer das zu finden, was einem gefällt. So sieht das auch der Reddit-User fetalfreAK und ruft nach einer Verbesserung in Form einer Qualitätskontrolle.

Tatsächlich ist es so, dass der eShop ein riesiges Angebot an Spielsoftware bietet. Die wenigsten der Spieltitel sind allerdings wirklich interessant. Wie fetalfreAK in seinem Reddit-Post schreibt, ist viel sogenannte Shovelware dabei.

Zusammengefasst heißt das: Der Store besticht momentan primär über durch Quantität, also die schiere Menge an Vorschlägen, und weniger mit Qualität. Nutzer werden also oft mit einer wenig bis nicht interessanten Auswahl an Software überflutet. Einen Algorithmus für Empfehlungen auf Grundlage bereits gespielter Spiele bietet der eShop, wie bereits erwähnt, noch nicht.

Wir dürfen gespannt sein, ob Nintendo bald auf den zunehmenden Unmut der Fans reagiert und die Missstände großflächig beseitigt oder ob uns der eShop in der gegenwärtigen Form noch eine ganze Weile begleiten wird.

  • Original vom 29. August, 12:00 Uhr

Nintendo eShop unbeliebt bei Fans

Wie alle namhaften Konsolenhersteller hat natürlich auch Nintendo eine Anlaufstelle, auf der ihr die Games eurer Wahl kaufen könnt. Allerdings ist die als Nintendo eShop bekannte Plattform – der Meinung vieler Spieler nach – nicht mehr zeitgemäß, da Features fehlen, die bei den Mitbewerbern von Sony und Microsoft längst fester Bestandteil des eigenen Onlineshop-Auftritts sind.

So schreibt der User Dacvak, dass gekaufte Spiele nicht einfach automatisch von der Wunschliste gelöscht werden und kritisiert mit diesem Beispiel stellvertretend, wie wenig Wert Nintendo auf die Benutzerfreundlichkeit des eShops legt. Das aber ist lediglich ein Punkt beim Mangel an Funktionen.

Weiter beschwert sich der Nutzer über fehlende Bewertungsmöglichkeiten des im eShop angebotenen Contents, die nicht vorhandene Kommentarfunktion und die Tatsache, dass Nutzern keine zusammengefassten Empfehlungen ähnlicher Spieletitel vorgeschlagen werden.

Besonders die zuletzt genannte Funktion kann für interessante Querverweise zu Games – beispielsweise von Indie-Labels – sorgen, die ihr bis dato vielleicht gar nicht auf dem Radar hattet. (Quelle: Reddit)

Deku Deals als Alternative zum eShop von Nintendo

Abhilfe in Sachen Funktionsumfang kommt von der Plattform Deku Deals. Die Website von Michel Fairley hält seit März 2018 die Preisentwicklung von Nintendo Spielen aus dem eShop und Amazon nach. Darüber hinaus können Besucher hier auf einen Blick sowohl den Metascore als auch den User Score eines Titels einsehen und gelangen über einen Mausklick zu den Reviews.

Neben den gängigen Infoelementen und Empfehlungen verwandter Inhalte hat Deku Deals aber noch eine weitere interessante Angabe zu bieten, die ihr weder im Xbox Store noch PlayStation Store findet. Bei vielen Spielen gibt es den Punkt How Long to Beat.

Aus dieser Information könnt ihr ableiten, wie lange eure Spielzeit voraussichtlich betragen wird. Besonderer Mehrwert: Die Unterscheidung zwischen Hauptspiel, Extra-Inhalten und vollständigem Durchspielen.

13 Meisterwerke, die ihr im Leben unbedingt spielen solltet
Nintendo eShop Card | 15 EUR Guthaben | Download Code

Nintendo eShop Card | 15 EUR Guthaben | Download Code

Wann und ob Nintendo an dieser Stelle auf Fans hört und entsprechende Nachbesserungsarbeiten am Onlineladen in Auftrag gibt, steht bisher noch aus.

Hinkt der Nintendo eShop seiner Zeit hinterher? Welche Erfahrungen habt ihr damit bisher gemacht? Besucht uns auf Facebook und teilt gerne eure Meinung dazu.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Nintendo Switch: Fanbeschwerden über eShop reißen nicht ab
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website