Nintendo Switch

Switch wird günstiger: Nintendo senkt die Preise

von Robert Kohlick (Montag, 13.09.2021 - 12:11 Uhr)

Der Preis der Nintendo Switch wurde offiziell reduziert. (Bild: GIGA)
Der Preis der Nintendo Switch wurde offiziell reduziert. (Bild: GIGA)

Nintendo hat den Preis der normalen Nintendo Switch reduziert. Sowohl die graue als auch die neon-rot/neon-blaue Version kosten ab sofort nicht mehr 329,99 Euro, sondern werden zum UVP von 299,99 Euro angeboten. Die ersten Händler haben die Preisanpassung bereits durchgeführt.

Nintendo Switch kostet ab sofort nur noch 300 Euro

Die Switch wird günstiger – und zwar ganz offiziell. Der Preis der Handheld-Konsole wurde im My Nintendo Store von 329,99 Euro auf 299,99 Euro gesenkt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen kurzfristigen Rabatt. Der UVP wurde permanent gesenkt (Quelle: My Nintendo Store).

Bereits im Vorfeld gab es erste Vermutungen und Leaks, die nahelegten, dass Nintendo den Preis der Switch reduzieren wird. Jedoch gingen die ersten Berichte davon aus, dass der Preis auf 270 Euro fällt (Quelle: GIGA).

Die Standard-Version der Nintendo Switch ist die einzige Variante der Handheld-Konsolen-Reihe, dessen Preis angepasst wurde. Der UVP der Nintendo Switch Lite liegt weiterhin bei 219,99 Euro, das OLED-Modell der Nintendo Switch kann für 359,99 Euro vorbestellt werden.

Nintendo Switch (OLED-Modell) bei MediaMarkt anschauen

Warum ändert Nintendo den UVP der Switch?

Viele Spieler warten bereits seit geraumer Zeit darauf, dass Nintendo den UVP der Switch senkt. Schließlich hat die Handheld-Konsole inzwischen vier Jahre auf dem Buckel.

Der Hauptgrund für die Preissenkung dürfte jedoch der bevorstehende Release der OLED-Switch bieten. Nintendo könnte befürchten, dass die Absatzzahlen der normalen Switch einbrechen, wenn der Preisunterschied zum neuen Modell lediglich 30 Euro beträgt.

Gleichzeitig dürfte die Preisreduktion auch dazu führen, dass sich zuvor unentschlossene Kunden zum Kauf durchringen. Schließlich hat die Switch nun die magische 300-Euro-Schwelle unterschritten.

Einige Händler bieten die Switch seit der Umstellung bereits zum reduzierten UVP an – nachfolgend einige Beispiele:

Ein Blick auf den Preisverlauf der Nintendo Switch zeigt, dass die Handheld-Konsole in den letzten 6 Monaten die meiste Zeit weit über 300 Euro kostete. Die Senkung des UVPs sollte dem nun ein Ende setzen.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Switch wird günstiger: Nintendo senkt die Preise
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website