Videospielkultur

Erschütternd: Spieler gewinnt Online-Match trotz Erdbeben

von Nathan Navrotzki (Mittwoch, 22.09.2021 - 16:06 Uhr)

Ein Spieler macht seine Kontrahenten live platt – während eines Erdbebens. (Bildquelle: Getty Images / romankosolapov, SDubi)
Ein Spieler macht seine Kontrahenten live platt – während eines Erdbebens. (Bildquelle: Getty Images / romankosolapov, SDubi)

Ein Esport-Profi tritt im Online-Match gegen ein extrem starkes Team an. Plötzlich beginnt der Boden unter seinen Füßen zu wackeln – er befindet sich mitten in einem Erdbeben. Ein Stream-Mitschnitt zeigt, wie der panische Spieler einfach weiterzockt und gewinnt.

Alles bebt, Spieler gewinnt dennoch

In Kampfspielen kann es schon mal turbulent zur Sache gehen. Was Esport-Champion Reynald Tacsuan kürzlich jedoch live im Stream erlebt hat, hebt das Ganze nochmal auf ein anderes Level.

In einem großen Guilty-Gear-Match zwischen Japan und den USA hatte Tacsuan, wohnhaft in Los Angeles, sein Bestes gegeben um seinem Team zum Sieg zu verhelfen. Aber als seine Behausung plötzlich anfängt zu wackeln, fällt ihm auf: „Oh scheiße, es gibt ein Erdbeben?“

Hier könnt ihr euch den Clip ansehen:

Obwohl der Streamer es sichtlich mit der Angst zu tun bekommt, bleiben seine Hände fest an seinen Arcade-Fight-Stick geklammert um sich dennoch den Sieg zu holen. Und es funktioniert: Trotz allem kann der Esportler seinem Kontrahenten einen Punkt entlocken.

Als das schwache Erdbeben langsam wieder nachlässt, scheint Tacsuan zu realisieren, was soeben passiert ist. Gleichzeitig freut er sich aber über das trotzdem gewonnene Match und meint:

„Ich hab gerade gewonnen, während eines verdammten Erdbebens! Nichts kann mich gerade aufhalten. Scheiß auf das Erdbeben.“

(Quelle: Twitch)

Das amerikanische Team konnte sich, trotz seiner Mühen, nicht den Sieg holen und wurde vernichtend von Japan geschlagen.

MAYFLASH Arcade Stick F101 für Nintendo Switch/PC/PS3/Android

MAYFLASH Arcade Stick F101 für Nintendo Switch/PC/PS3/Android

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 23.01.2022 09:05 Uhr

Fahrlässiges Verhalten hätte auch schiefgehen können

Auf Twitter teilt Tacsuan im Nachhinein einen Clip, den seine Freundin von ihm während des Erdbebens aufgenommen hat. Darin ist noch besser zu erkennen, dass sich der kompetetive Spieler vor seinen PC auf den Boden gekniet hat. (Quelle: Twitter)

Damit hat er anscheinend versucht den allgemein geltenen Erdbeben-Konventionen halbwegs Folge zu leisten. Laut diesen sollen Personen in Innenräumen Schutz unter großen Objekten wie Tischen suchen. Das soll vor fallenden Gegenständen schützen. (Quelle: Schweizerischer Erdbebendienst)

Da der Esport-Champion aber weiterhin auf seinen Bildschirm geschaut hat, statt seinen Kopf zu verstecken, hätte ihm im Ernstfall wirklich etwas Schlimmes zustoßen können. Glücklicherweise sind weder er, noch seine Freundin zu Schaden gekommen.

Was euch nicht schaden kann, ist ein Blick in unsere Must Plays – Wir verraten euch darin, welche Spiele ihr euch unbedingt ansehen solltet:

Must-Plays 3 Spiele, die ihr im September unbedingt zocken müsst

Ein Esportler stellt sich einem harten Kontrahenten in einem Guilty-Gear-Match. Als die Erde plötzlich zu beben beginnt, prügelt Tucsuan einfach weiter und holt sich auch noch den Sieg. Im sonnigen Kalifornien ist man Erdbeben zwar gewohnt, Naturkatastrophen sollte man aber nicht so einfach ignorieren. Auch nicht für Guilty Gear.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Erschütternd: Spieler gewinnt Online-Match trotz Erdbeben
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website