Videospielkultur

13 komplett unnütze Gegenstände, die ihr trotzdem sammelt

von Michael Sonntag (Dienstag, 12.10.2021 - 14:27 Uhr)

Manchmal sammelt man in Videospielen allerlei Ramsch ein, den man gar nicht braucht. (Bild: Getty Images – AaronAmat / vchal)
Manchmal sammelt man in Videospielen allerlei Ramsch ein, den man gar nicht braucht. (Bild: Getty Images – AaronAmat / vchal)

Brauche ich das überhaupt? Das ist eine Frage, die man sich als Videospieler meist erst dann stellt, wenn das eigene Inventar voll ist. Einige von euch gehen aber noch einen Schritt weiter und sammeln trotz Platzproblemen weiterhin allerlei unnützen Kram ein.

Ich bewahre das auf, weil ... ähm

Manchmal, wenn Spieler ihre Inventare durchgehen, stoßen sie dabei auf Gegenstände, die viele Fragen aufwerfen. Warum habe ich das mitgenommen? Was wollte ich damit machen? Nun, das wissen wir auch nicht.

Aber in der unteren Bilderstrecke haben wir die 13 sinnlosesten Gegenstände, die Spieler sammeln, auch wenn es eigentlich keinen Grund dafür gibt. Vielleicht fühlt ihr euch bei dem einen oder anderen Gegenstand ja auch etwas ertappt.

Körbe, Rum, Bücher - Spieler sammeln viele Dinge, weil sie es können. Solange ihre Inventare oder Truhen ihnen dabei keine Grenzen setzen, wird sie auch niemand davon abhalten. Man weiß halt nie, wozu man es noch brauchen könnte.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. 13 komplett unnütze Gegenstände, die ihr trotzdem sammelt
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website