The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Neue Skyrim-Version könnte größte Stärke des PC-Spiels zerstören

von Mandy Strebe (Donnerstag, 14.10.2021 - 16:12 Uhr)

Langjährige Skyrim-Spieler könnten mit der Anniversary-Edition erhebliche Probleme bekommen. Bild: Bethesda, Getty Images/Yuliya.
Langjährige Skyrim-Spieler könnten mit der Anniversary-Edition erhebliche Probleme bekommen. Bild: Bethesda, Getty Images/Yuliya.

Mit seinen glorreichen zehn Jahren begeistert The Elder Scrolls 5: Skyrim nach wie vor eine riesige Spielergemeinde. Für diesen langjährigen Erfolg sind vor allen Dingen die vielen großartigen Mods und die begnadete Modder-Community verantwortlich. Mit der neuen Anniversary-Version des RPGs kann es aber genau diesen bald an den Kragen gehen.

Skyrim: Anniversary-Edition – Schluss mit Mods?

Für eingefleischte Spieler von The Elder Scrolls 5: Skyrim stellt es schon seit jeher einen enormen Kraftakt dar, die Update-Funktion von Steam davon abzuhalten, in ihren Mod-Sammlungen ein riesiges Chaos anzurichten.

Viele der besten Skyrim-Mods werden mithilfe des nützlichen Plugins Script Extender verwaltet. Dieses bricht regelrecht zusammen, wenn der Bethesda Creation Club mit neuen Inhalten um die Ecke biegt und eigenständig Updates aufspielen will.

Die am 11. November erscheinende Anniversary-Edition ist im Grunde die 64-Bit-Version der Special-Edition inklusive eines großen Haufens an bereits existierenden und noch zu enthüllenden Zusatzinhalten. Im Zuge dessen kriegt auch die Special-Edition einige kostenlose Inhalte verpasst.

Mit den neu aufgesetzten Versionen für Steam werden Modder vor ein erhebliches Problem gestellt. Denn für das kommende Update hat Bethesda das Programm gewechselt, das den Quellcode für Computer in eine kompatible Form übersetzt. Der Code ist dabei so verändert, dass Modder ihre Kreationen quasi wieder komplett neu aufsetzen müssen (Quelle: PCGamer).

Während die Entwickler des Plugins Script Extender nach dem Launch der Anniversary-Edition schnell an einer Lösung arbeiten werden, sieht es für viele andere existierenden Plugins düster aus.

Denn das riesige Mod-Gerüst, welches sich um Skyrim rankt, ist über viele Jahre hinweg angewachsen und die einzelnen Komponenten unterlaufen keiner ständigen Aufsicht. Die neue Version wird allerdings vieles an Nachbearbeitung verlangen. Es wird also eine lange Zeit brauchen, bis das Mod-System um Skyrim wieder wie vor dem Update funktioniert.

Ihr wollt die gesamte Entwicklung von The Elder Scrolls im Schnelldurchlauf sehen? Dann haben wir hier das passende Video:

The Elder Scrolls | 1994 bis heute

Was könnt ihr tun?

Sollte der Katastrophenfall eintreten und die neue Version am 11. November alle eure Mods zu Bruch schlagen, gibt es schon Notfallpläne, die helfen sollen. Zum einen gestattet Steam die Rückkehr auf frühere Versionen mithilfe von DepotDownloader.

Zum anderen möchten die Entwickler des Auto-Mod-Installers Wabbajack eine Liste mit abwärtskompatiblen Modifikationen anbieten (Quelle: Reddit).

Die kommende Anniversary-Edition von Skyrim bereitet der Modding-Community Sorgen. Das Update könnte zu einem großen Chaos bei vielen PC-Spielern führen und damit die größte Stärke des in die Jahre gekommenen RPGs zunichtemachen.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Neue Skyrim-Version könnte größte Stärke des PC-Spiels zerstören
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website