Minecraft

Minecraft: Die Welt wird noch geiler – neue Biome, Items und Mobs

von Mandy Strebe (Montag, 18.10.2021 - 12:06 Uhr)

Ein neues Update namens "The Wild" wird langersehnte Features bringen. Bild: Mojang Studios, Getty Images/stockfour.
Ein neues Update namens "The Wild" wird langersehnte Features bringen. Bild: Mojang Studios, Getty Images/stockfour.

Der zweite Part des riesigen "Cave and Cliffs"-Updates steht noch aus, das hält Mojang dennoch nicht davon ab, schon die nächste Inhaltserweiterung nachzuschieben. Mit "The Wild" erwartet Spieler eine weiterer Feinschliff der Oberwelt des Survival-Games sowie langersehnte Features und Mobs.

Minecraft bekommt noch ein neues Update

Mojang hat auf Turbo geschaltet – der zweite Teil des lang erwarteten "Caves und Cliffs"-Updates ist noch nicht einmal veröffentlicht, da wird schon der nächste Inhalts-Nachschub angekündigt. Auf dem Minecraft-Live-Event haben die Entwickler "The Wild" (zu Deutsch: Die Wildnis) vorgestellt. Das Update soll 2022 auf die Spieler zukommen und den vorhandenen Biomen mehr Leben einhauchen. (Quelle: Minecraft.net)

Das Birkenwald-Biom wird beispielsweise generalüberholt. Die Bäume wachsen höher und in weiterem Abstand. Viel Platz also, um dazwischen Wildblumen und Sträucher wild wuchern zu lassen. Damit erhält das Biom einen eigenständigen Charakter.

Mehr Tiefe wird auch durch den neuen Mangroven-Sumpf versprochen. Darin befindet sich die neue Holzart "Mangroven" und die neue Blockart "Schlamm". Dadurch erhaltet ihr neue Gameplay-Möglichkeiten und könnt endlich im Schlamm spielen (also Schlammziegel herstellen). Doch auch ein lange gewünschtes Feature hält mit dem Update Einzug: Boote mit Kisten. Endlich könnt ihr eure angehäuften Items auch über die Gewässer der Minecraft-Welt schippern.

Auch in der Tierwelt von Minecraft wird sich etwas tun. In dem neuen Sumpfgebiet werdet ihr endlich auf Frösche und Kaulquappen stoßen.

Falls ihr ein kleine Highlight-Zusammenfassung von Minecraft-Live sehen wollt, könnt ihr in dieses YouTube-Video anschauen:

Deep-Dark-Biom muss warten

Eigentlich für das "Caves and Cliffs"-Biom angekündigt, müssen sich alle freudig Wartenden noch weiter gedulden. Das Deep-Dark-Biom ist nun mit in das "The Wild"-Update für 2022 verschoben worden. Das düstere Biom soll so schrecklich und gruselig wie möglich und laut Mojang zudem riesig werden, was die Verschiebung zur Folge hat. Damit müssen Minecraft-Fans auch auf den heiß erwarteten Warden warten, der zusammen mit dem Biom das Spiel unsicher machen soll.

Mojang schiebt ordentlich Inhalt nach, doch welche Features für Minecraft haben nicht überlebt? Das zeigt diese Bilderstrecke:

Bei Mojang wird fleißig gearbeitet und ein Update nach dem nächsten für den Survival-Hit Minecraft an den Start gebracht. 2022 soll mit "The Wild" die nächste Inhaltserweiterung kommen, die die Biome des Spiels aufhübscht und neues Gameplay für Spieler bereithält.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Minecraft: Die Welt wird noch geiler – neue Biome, Items und Mobs
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website