Minecraft

Stardew Valley zieht um – in die Survival-Welt von Minecraft

von Mandy Strebe (Donnerstag, 21.10.2021 - 12:57 Uhr)

Da staunen Fans nicht schlecht: Ein YouTuber kreiert den Ort von Stardew Valley originalgetreu in Minecraft nach. Bild: ConcernedApe, YouTube/Unsurpassable Z, Getty Images/Deagreez.
Da staunen Fans nicht schlecht: Ein YouTuber kreiert den Ort von Stardew Valley originalgetreu in Minecraft nach. Bild: ConcernedApe, YouTube/Unsurpassable Z, Getty Images/Deagreez.

Ein YouTuber hat sich einem fantastischen Projekt gewidmet: Pelikan Stadt in die Welt von Minecraft verfrachten. Dafür hat er den herzlichen Ort von Stardew Valley in einem "1 zu 1"-Maßstab in die Welt des Survival-Spiels gesteckt.

Stardew Valley in Minecraft

Stardew Valley trifft auf Minecraft – zwei Welten, die ziemlich gut zusammenpassen. Beide Spiele leben von einer gewissen Gemütlichkeit, die die Spielenden schätzen. Da kommt die Überlegung, die geliebte Pelikan Stadt im Sandbox-Game nachzustellen, mehr als passend.

Diesem Projekt widmet sich der YouTuber Unsurpassable Z, der in einem 17-minütigen Video den originalgetreuen Nachbau der Bauernhof-Simulation vorstellt.

Dies macht er nicht alleine, dabei hat er seinen ebenfalls Stardew Valley begeisterten Vater, der einen Großteil der Arbeit geleistet hat. Ganze neun Monate haben sie die Stadt in einem exakten Maßstab nachgebaut.

Und die Pixeloptik von Minecraft bringt das Original wirklich gut zur Geltung, wie das Ergebnis im Video beweist:

Die besondere Herausforderung dürfte das Spielen im Survival-Modus gewesen sein. Dort stehen Spielenden die Ressourcen zum Bau nicht frei zur Verfügung, sondern müssen erst mühsam gesammelt werden. Was natürlich Zeit kostet.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen – von Pierres Gemischtwarenladen bis zum Gemeinschaftszentrum ist alles da. Dabei behalten die Häuser auch ihren typischen Stardew-Valley-Stil bei.

Beim Nachbau der Häuser trafen Unsurpassable Z und sein Vater auch auf gewisse Herausforderungen. Denn für Stardew Valley üblich, sind die Pixel-Häuser von außen betrachtet kleiner, als das Innenleben Raum braucht.

Um dies umsetzen zu können, hat sich der YouTuber eine clevere Lösung einfallen lassen: Die Innenräume der Shops und Heime sind unterirdisch gebaut. So kann die Karte von Stardew Valley beibehalten werden, ohne auf die geräumigen Innenräume verzichten zu müssen.

Und nicht nur die Stadt hat es in die Welt von Minecraft geschafft, auch die angrenzende Umgebung, wie die Wälder, der Strand und der Turm des Zauberers sind errichtet worden.

Bis auf letzte Details, wie zum Beispiel das Einräumen von Flaschen in der Kneipe von Gus, ist das Projekt Pelikan Stadt in Minecraft so gut wie abgeschlossen.

Welche Videospielwelten würden noch ein super Team abgeben? Das verrät diese Bilderstrecke:

Der YouTuber Unsurpassable Z verfrachtet die liebevolle Pelikan Stadt aus Stardew Valley in einem genauen Maßstab in die Survival-Welt von Minecraft. Das Ergebnis zeigt, wie perfekt die Bauernhof-Simulation und das Sandbox-Spiel zusammenpassen.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Stardew Valley zieht um – in die Survival-Welt von Minecraft
News gehört zu diesen Spielen
Meinungen - Minecraft
xxstylaaxz
99

von xxstylaaxz (2)

3d2yruffy
95

von 3d2yruffy (8) 3

Alle Meinungen

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website