Xbox Series X

Xbox schießt Eigentor: Gamer regen sich über Microsoft-Tweet auf

von Gregor Elsholz (Donnerstag, 28.10.2021 - 08:46 Uhr)

Xbox: Simpler Tweet verärgert Fans. (Bildquelle: Khosrork, Getty Images)
Xbox: Simpler Tweet verärgert Fans. (Bildquelle: Khosrork, Getty Images)

Xbox hat sich mit einem recht unscheinbaren Tweet in Bedrängnis gebracht: Gamer reagieren mit überraschend beißender Kritik auf einen Post, der eigentlich eine positive Botschaft übermitteln sollte.

Mit dem Game Pass, Cloud Gaming und den zwei unterschiedlichen Modellen der Xbox Series X|S hat sich Microsoft in den letzten Jahren darauf konzentriert, so viele Gamer wie möglich auf unterschiedlichen Endgeräten zu erreichen. Ein Tweet, mit dem Xbox diese Strategie betonen wollte, ging nun aber nach hinten los – Gamer warfen dem Unternehmen Doppelmoral vor.

Xbox: Gaming-Tweet sorgt für Shitstorm

Der offizielle Xbox-Account auf Twitter hat mit dem Tweet "The real gaming horror is gatekeeping" unerwartete Kritik eingesteckt. "Gatekeeping" bezeichnet in diesem Kontext die Praxis, Spieler von bestimmten Gaming-Bereichen auszuschließen – zum Beispiel durch Plattform-Exklusivität von Spielen, fehlende Kompatibilität zwischen Konsolengenerationen oder Barrierefreiheit in Games.

Gamer haben auf Twitter schnell auf die eigentlich simple Aussage von Xbox reagiert – und dem Unternehmen dabei vorgeworfen, die eigenen Hände unberechtigterweise in Unschuld zu waschen. Vor allem die Übernahme von Bethesda durch Microsoft und die somit kommenden Xbox-Exklusivtitel des Publishers wurden als Negativ-Beispiele angeführt.

Außerdem kritisieren Gamer die Xbox-Live-Gold-Gebühr, die Spieler für Online-Zugänge zu Spielen bezahlen müssen – und die Microsoft dieses Jahr erhöhen wollte.

Kommentar: Xbox-Tweet ungeschickt, aber Kritik zu hart

Der Xbox-Tweet kann vom Ton her durchaus als etwas zu platt und anbiedernd gesehen werden – schließlich handelt es sich beim Xbox-Twitter-Account in erster Linie um ein Marketing-Werkzeug für Microsoft und das Ziel war fraglos, das Unternehmen in ein gutes Licht zu rücken.

Die Übernahme von Bethesda und (angepeilte) eigene Exklusivspiele lassen sich ebenso wenig wegdiskutieren, auch wenn sich die Konkurrenten Sony und Nintendo keinesfalls anders verhalten – ob dies als entlastender Faktor gezählt werden kann, ist jedem selbst überlassen.

Andererseits hat Xbox in den letzten Jahren aber tatsächlich Themen wie Barrierefreiheit, Abwärtskompatibilität und Mobilität von Gamern unterstützt. Die grundsätzliche Strategie scheint somit durchaus einen Fokus auf weniger Grenzen und Ausschlussgründe für Gamer zu legen – die Botschaft käme aber vielleicht einfach besser an, wenn sie durch stille Taten statt durch erhabene Tweets transportiert würde.

In unserem Video zeigen wir euch alle wichtigen Infos zur Xbox Series X|S:

Xbox Series S/X

Microsoft hat eine eigentlich unkontroverse Aussage auf Twitter getätigt – und damit den Zorn einiger Gamer auf sich gezogen. Die Reaktionen sind jedoch in ihrer Kritik teilweise ein wenig zu hart.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Xbox schießt Eigentor: Gamer regen sich über Microsoft-Tweet auf
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website