God of War: Ragnarök

God of War Ragnarök: 7 Dinge, die ihr euch vom neuen PlayStation-Blockbuster wünscht

von Hans Diemer (Samstag, 13.11.2021 - 08:00 Uhr)

God of War Ragnarök scheint 2022 für PS4 und PS5. Quelle: © 2021 Sony Interactive Entertainment
God of War Ragnarök scheint 2022 für PS4 und PS5. Quelle: © 2021 Sony Interactive Entertainment

God of War von 2018 hat einen Großteil der Gamerschaft begeistert, konnte aber nicht jeden Serien-Veteranen vollends überzeugen. Nun steht God of War Ragnarök in den Startlöchern. Was erhofft ihr euch vom kommenden Göttergemetzel?

2018 schlug God of War ein wie eine Bombe. Der PS4-Kracher hält derzeit einen Metascore von 94 (wir bewerteten das Action-Adventure mit einer 90) und gewann mehrere Game-of-the-Year-Awards.

Kein Wunder also, dass sich Fans nach einem Nachfolger sehnen. Immerhin warten weitere nordische Götter darauf, Bekanntschaft mit Kratos‘ Fäusten zu machen. Umso größer die Freude, als es im September endlich Gameplay-Material zu God of War Ragnarök zu sehen gab.

Doch vor allem Liebhaber der vorherigen Teile hatten einige Kritikpunkte an der neuen Ausrichtung der Serie. Was sich unsere Community von Kratos‘ und Atreus‘ zweitem Abenteuer in Midgard für PS4 und PS5 wünscht, haben wir in dieser Bildergalerie zusammengefasst.

Stimmt ihr mit unserer Community überein? Wir sind auf jeden Fall gespannt darauf, was uns in God of War Ragnarök im nächsten Jahr erwartet!

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. God of War Ragnarök: 7 Dinge, die ihr euch vom neuen PlayStation-Blockbuster wünscht
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website