Animal Crossing: New Horizons

Animal Crossing: Nach 8 Monaten Langeweile fesselt mich der DLC an die Switch

von Nathan Navrotzki (Mittwoch, 10.11.2021 - 09:28 Uhr)

Animal Crossing: New Horizons lässt Fanherzen höherschlagen. (Bild: Nintendo, Getty Images / artishokcs)
Animal Crossing: New Horizons lässt Fanherzen höherschlagen. (Bild: Nintendo, Getty Images / artishokcs)

Nach knapp acht Monaten wagt sich unser Redakteur wieder an Animal Crossing: New Horizons heran. Angezogen vom kostenlosen Update 2.0, bleibt er beim DLC Happy Home Designer hängen. Was der DLC alles richtig macht, erfahrt ihr hier.

Animal Crossing: New Horizons hat das Feeling der Reihe verändert

Animal Crossing ist eine Reihe, die mich schon seit Nintendos DS-Ära begleitet. Wild World hatte mir damals durch schwere Zeiten geholfen. Was mir die Reihe bedeutet und warum New Horizons gerade zur Pandemie eingeschlagen ist wie eine Bombe, erfahrt ihr in folgendem Artikel:

Animal Crossing: New Horizons jedoch forderte mich mit seinem neuen Fokus auf das Gestalten der Insel auf, den Entspannungsfaktor zu vergessen. Ich stürzte mich stattdessen kopfüber in die Arbeit: Meine Insel sollte immer schöner und noch komplexer werden.

Knapp 700 Stunden und drei Insel-Bauten später, war dann die Luft raus. Und trotzdem hatte ich so viele Themen und Ideen aus Platzmangel nicht umsetzen können. Was dann folgte, waren acht Monate Stillstand.

Happy Home Paradise ist ein absolutes Muss

Dann geschieht ein Wunder: Nintendo kündigt im Oktober 2021 ein riesiges Update mit neuen Inhalten und Einrichtungsgegenständen an, auf die die Community schon ewig gewartet hat. Ich fasse mich kurz: Das kostenlose Update ist riesig. Und trotzdem fügt es dem Spiel Gameplay technisch nicht allzu viel neues hinzu, sobald man alle Läden auf Harveys Insel sowie das Café freigeschaltet hat.

Was mich hingegen noch sicherlich eine Weile länger bei der Stange halten wird, ist Happy Home Paradise. Der kostenpflichtige DLC gibt euch die Möglichkeit, für alle tierischen Bewohner im Spiel ein Ferienhaus zu gestalten – innen und außen. Euch werden bestimmte Themen vorgegeben, an die ihr euch grob halten müsst.

Sonst wird eurer Kreativität aber freien Lauf gelassen. Einige meiner interessantesten Jobs waren zum Beispiel ein Raum für einen Uhren-Fanatiker, ein Puppenhaus und ein Freizeitpark inmitten von Ruinen. Hier hat sich Nintendo einiges einfallen lassen!

Ein Traum in rosarot: Das Puppenhaus.
Ein Traum in rosarot: Das Puppenhaus.

Und ein zweiter Raum, auf dessen Idee ich ohne den DLC nie gekommen wäre:

Wer würde auch nur eine volle Minute in diesem Raum aushalten?
Wer würde auch nur eine volle Minute in diesem Raum aushalten?

So gibt euch das Spiel endlich auch Einsatzmöglichkeiten für die vielen verschiedenen Gegenstände, die sonst keine Verwendung finden. Und es gibt keine Obergrenze an Ferienhäusern, die ihr einrichten könnt. Allen der über 400 Tierchen könnt ihr ein Zuhause geben – da könnte das Durchspielen eine Weile dauern!

Das Schöne: Trotz dem noch größeren Fokus auf das Gestalten, fühlt sich der DLC um einiges entspannter an als das Hauptspiel. Vielleicht sind es die herzerwärmenden Interaktionen mit eurem Team, vielleicht aber auch das zwanglose Designen. Denn egal, was ihr tut – solange ihr die gewünschten Möbel beibehaltet – die Bewohner freuen sich über eure Kreation. Und ihr könnt jederzeit zurückkommen und es einfach neu machen, wenn es euch später nicht mehr gefällt.

Noch dazu ist der DLC enorm belohnend. Ihr schaltet im Verlauf immer wieder neue Funktionen frei, wie bunte Beleuchtung, Geräuschkulissen und Trennwände. Außerdem gibt es jeden Tag eine Reihe brandneuer Items im Laden des Archipells, die ihr so viel schneller freischaltet, als wenn ihr jeden Tag bei den Nooks vorbeischaut.

Unterm Strich lässt sich also sagen: Happy Home Paradise ist ein extrem gelungener DLC. Und für den Preis von 25 Euro lohnt er sich auch auf jeden Fall. Immerhin war sein Vorgänger, Happy Home Designer für den 3DS noch ein Vollpreistitel für knapp 30 bis 40 Euro.

Haltet am Strand mal Ausschau nach einem der 10 beliebtesten Bewohner. Vielleicht habt ihr ja Glück und dürft sein oder ihr Ferienhaus dekorieren:

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Animal Crossing: Nach 8 Monaten Langeweile fesselt mich der DLC an die Switch
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website