Pokémon: Diamant & Perle

Pokémon: Diamant & Perle – Fans haben das Interesse bereits verloren

von Nathan Navrotzki (Dienstag, 16.11.2021 - 10:08 Uhr)

Bereits vor dem Release kommt reichlich Kritik von der Community. Bild: Game Freak / Hannes_Eichinger_EyeEm@GettyImages
Bereits vor dem Release kommt reichlich Kritik von der Community. Bild: Game Freak / Hannes_Eichinger_EyeEm@GettyImages

Bereits Tage vor dem Release der neuen Pokémon-Remakes, bekommt Game Freak ordentlich Gegenwind von der Community. Mehrere Fans sollen bereits das Interesse am Spiel verloren haben, bevor es überhaupt erschienen ist. Was stört die Fans besonders?

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle: Spieler sind enttäuscht

Pokémon Strahlender Diamant und Pokémon Leuchtende Perle sollen zwar erst am 19. November erscheinen, handeln sich aber schon jetzt eine Menge Ärger bei langjährigen Pokémon-Fans ein. Die Remakes seien, laut einigen Kritikern, zu einfallslos und bringen zu wenig Neues ins Spiel.

Ein Redditor erklärt in einem längeren Post, warum die Remakes angeblich einen Teil seiner Kindheit zerstören würden. Demnach nervt es ihn unter anderem, dass der EP-Teiler Spielenden in den Remakes aufgezwungen wird. Nach jedem Kampf bekommen so alle Pokémon im Team etwas vom Kuchen ab und leveln auf, auch wenn sie gar nicht mitgekämpft haben. Das macht das Spiel um einiges leichter.

Auch kritisiert der User newfacethom, dass Platin-Inhalte es nicht ins Spiel geschafft haben. Das verraten zumindest neue Leaks. Um fair zu bleiben, ist hier noch einmal zu erwähnen: Nintendo hat nie Platin-Inhalte versprochen. Fans hatten jedoch darauf gehofft und fürchten nun, dass die zusätzlichen Inhalte per DLC nachgereicht werden könnten. (Quelle: Reddit / newfacethom)

Wer ist steckt hinter den Remakes?

Im Großen und Ganzen sollen die Remakes, wie angekündigt, den Original-Spielen treu bleiben. Große Änderungen waren nie vorgesehen, trotzdem müssen sich alle Beteiligten nun trotzdem großer Kritik aussetzen. Im Online-Diskurs wird dabei oft Nintendo als Publisher zur Verantwortung gezogen, obwohl das Unternehmen nichts mit der Entwicklung des Spiels zu tun hat.

Auch Game Freak wird oft angefeindet, da das Studio normalerweise hinter der Entwicklung der Pokémon-Spiele steht. Tatsächlich steckt jedoch das japanische Entwicklerstudio ILCA hinter der Umsetzung der Remakes. Das 2010 gegründete Studio war bereits an ein paar großen Produktionen, wie Nier: Automata, Yakuza Zero und Metal Gear Rising: Revengeance beteiligt. Auch mit Pokémon hat das Studio bereits Erfahrungen gesammelt, denn Pokémon Home stammt ebenfalls von ILCA.

Pokémon ist gerade großer Kritik ausgesetzt. Vielleicht hilft ja die folgende Bilderstrecke dabei, dass wir uns alle wieder darauf besinnen, warum wir Pokémon eigentlich trotz einigen Faux Pas lieben:

Meinung von Nathan Navrotzki

Hat Studio ILCA Mist gebaut oder überreagieren Pokémon-Fans mal wieder? Das liegt wohl im Auge des Betrachters. Ein Spiel aber dafür zu verurteilen, dass es ist, als was es schon die ganze Zeit über beworben wurde, ist typisch für wütende Online-Mobs. Mein Tipp an den Mob: Wartet doch einfach auf die ersten Tests zum Spiel oder kauft es euch einfach nicht, bevor ihr ein weiteres Spiel in der Luft zerreist, das anderen vielleicht Freude bringt.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Pokémon: Diamant & Perle – Fans haben das Interesse bereits verloren
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website