Call of Duty: Vanguard

CoD: Activision will Cheater am liebsten für immer und ewig bestrafen

von Gregor Elsholz (Dienstag, 16.11.2021 - 11:14 Uhr)

Call of Duty: Cheater sollen für zukünftige Spiele gesperrt werden. (Bildquelle: SIphotography, Getty Images)
Call of Duty: Cheater sollen für zukünftige Spiele gesperrt werden. (Bildquelle: SIphotography, Getty Images)

Activision will beim Kampf gegen Cheater in Call of Duty nun richtig schwere Geschütze auffahren: Der Publisher beabsichtigt, hartnäckige Schummler nicht nur für ein Spiel, sondern gleich für das gesamte Franchise zu bannen.

Cheatern soll es in Call of Duty (mal wieder) an den Kragen gehen: Activision plant einen bisher beispiellosen Bann, der Schummlern gleich den Zugang zu allen Spielen der Reihe verbieten soll – dies soll selbst Games betreffen, die aktuell noch gar nicht veröffentlicht sind.

Call of Duty: Cheater sollen für zukünftige Spiele gesperrt werden

Ein Cross-Game-Bann für das gesamte Call-of-Duty-Franchise ist Activisions neueste Maßnahme, um dem Cheater-Problem in der Shooter-Reihe beizukommen. Sie soll im Rahmen der Ricochet-Anti-Cheat-Initiative implementiert werden. Dieses System wird voraussichtlich in Gänze im Dezember online gehen, aber einige Server-Updates wurden bereits Anfang November eingeführt. (Quelle: CallofDuty)

In Call of Duty: Vanguard und Call of Duty: Warzone soll Ricochet dabei helfen, Cheatern das Leben so schwer wie möglich zu machen. Eine lebenslange Sperre für zukünftige und bereits erschienene Spiele soll für besonders schwerwiegende Schummelversuche und Wiederholungstäter ausgesprochen werden. Zu den schwerwiegenden Vergehen zählen unter anderem Identitätsfälschung, Umgehen von Sicherheitsmaßnahmen und Organisieren von Gruppendelikten.

Activision: Sind Sperren für gesamtes CoD-Franchise möglich?

Aus den bisherigen Ankündigungen lässt sich noch nicht eindeutig sagen, wie Activision einen Bann über mehrere Call-of-Duty-Spiele hinweg durchsetzen möchte. Aktuell nutzt der Publisher für besonders hartnäckige Fälle eine Hardware-Sperre, die schwieriger zu umgehen ist als ein bloßer Account-Bann. Allerdings kann auch diese Maßnahme ausgetrickst werden. (Quelle: PCGamer)

In jedem Fall sollte die Ankündigung einer Sperre für alle zukünftigen CoD-Spiele hoffentlich manche Cheater dazu bringen, zweimal über ihre Schummeleien nachzudenken. Wie effektiv die neue Ricochet-Initiative in Call of Duty: Vanguard und Call of Duty: Warzone sein wird, muss sich allerdings erst noch zeigen.

Schaut euch hier den offiziellen Story-Trailer zu Call of Duty: Vanguard an:

Call of Duty: Vanguard | offizieller Story-Trailer

Activision will Cheatern in Call of Duty die Lust am Schummeln nehmen und droht mit einer Sperre für das gesamte Franchise – zukünftige Spiele inbegriffen. Die Maßnahme soll im Zuge der neuen Ricochet-Initiative in Kraft treten.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. CoD: Activision will Cheater am liebsten für immer und ewig bestrafen
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website