The Elder Scrolls 6

The Elder Scrolls 6 soll in einem Punkt genau so werden wie Skyrim

von Gregor Elsholz (Mittwoch, 17.11.2021 - 14:02 Uhr)

The Elder Scrolls 6: Auf den Spuren von Skyrim. (Bild: Bethesda Softworks)
The Elder Scrolls 6: Auf den Spuren von Skyrim. (Bild: Bethesda Softworks)

Nach dem riesigen Erfolg von The Elder Scrolls 5: Skyrim hat The Elder Scrolls 6 große Fußstapfen zu füllen. Bethesdas Studioleiter Todd Howard hat nun verraten, welchen Erfolgsaspekt das neue Fantasy-RPG unbedingt nachahmen sollte – und dass genau dies ziemlich schwierig wird.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist ein echtes Gaming-Phänomen. Auch zehn Jahre nach dem ursprünglichen Release hat das RPG quasi nichts von seiner Popularität verloren und wird weiterhin von begeisterten Gamern gezockt. Der Nachfolger The Elder Scrolls 6 tritt also ein schweres Erbe an – und Todd Howard weiß um die hohen Erwartungen.

The Elder Scrolls 6: Genau so langlebig wie Skyrim?

Howard sagte in einem kürzlichen Interview, dass das neue Elder Scrolls sich in Bezug der Langlebigkeit an Skyrim orientieren solle – und unterstrich dabei gleichzeitig den immensen Druck, der damit einhergeht.

Schaut euch hier nochmal den ersten Teaser-Trailer zu The Elder Scrolls 6 an:

The Elder Scrolls 6: Erster Teaser von der E3 2018

The Elder Scrolls 6 müsse ein "Dekaden-Spiel werden", sagte Howard mit Blick darauf, wie lange Skyrim in der Gaming-Öffentlichkeit eine relevante Größe geblieben ist. TES 6 solle Spieler ähnlich lange faszinieren. Doch wie solle man an die Entwicklung eines Spiels herangehen, dass Menschen auch nach zehn Jahren noch spielen würden? (Quelle: GQ)

Bethesda mit großen Zielen und noch größerer Aufgabe

Howards Aussagen unterstreichen die Ausmaße der Aufgabe, einen Nachfolger zum möglicherweise ikonischsten RPGs aller Zeiten zu entwickeln. Die Erwartungen an The Elder Scrolls 6 sind bereits jetzt außergewöhnlich hoch, obwohl bisher fast keine Details darüber bekannt sind – und Bethesda sich ohnehin zunächst dem Sci-Fi-Epos Starfield widmen wird.

Bis zum Release von The Elder Scrolls 6 in ein paar Jahren werden Fans also noch Skyrim vorlieb nehmen müssen, das erst vor Kurzem eine zehnjährige Anniversary-Edition erhalten hat. Allzu viel Zeit sollten sich die Entwickler von TES 6 allerdings genau aus diesem Grund auch nicht lassen – denn mit jedem Jahr, das Skyrim überdauert, wachsen auch die Ansprüche an den Nachfolger. In fünf Jahren könnte Howard dann zu The Elder Scrolls 6 ein Interview darüber geben, wie es ist, ein Rollenspiel zu entwickeln, das 15 Jahre lang spielbar sein muss.

The Elder Scrolls V: Skyrim (Anniversary Edition) - [PlayStation 4] | kostenloses Upgrade auf PlaySt

The Elder Scrolls V: Skyrim (Anniversary Edition) - [PlayStation 4] | kostenloses Upgrade auf PlaySt

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 01.10.2022 07:14 Uhr

In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch 9 Dinge, die The Elder Scrolls 6 unbedingt besser machen muss als Skyrim:

Fans fiebern The Elder Scrolls 6 bereits jetzt mit hohen Erwartungen entgegen. Bethesda-Chef Todd Howard sagt in einem Interview, dass das Spiel ebenso langlebig sein solle wie Skyrim. Gleichzeitig gibt er aber den Druck, der deswegen auf dem Projekt laste, zu bedenken.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. The Elder Scrolls 6 soll in einem Punkt genau so werden wie Skyrim
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website