Battlefield 2042

Battlefield 2042: Day-One-Patch soll Rettung bringen – und versagt

von Sanel Rihic (Freitag, 19.11.2021 - 12:18 Uhr)

Spieler sind immer noch sauer auf Battlefield 2042. (Bild: EA / Pixabay - HaticeEROL)
Spieler sind immer noch sauer auf Battlefield 2042. (Bild: EA / Pixabay - HaticeEROL)

Heute ist der neueste Battlefield-Ableger offiziell erschienen. Zuvor haben sich viele Spieler über die holprige Early-Access-Phase beschwert. Der erste Patch behebt ein paar Probleme – aber bei weitem nicht alle. Mehr Patches sollen folgen.

Update vom 19.11.2021 - 12:18 Uhr

Day-One-Patch erscheint etappenweise

Das Update 0.2.1 ist gestern erschienen und soll einige Schwierigkeiten beheben, darunter das sogenannte Rubberbanding, also kurze Ruckler oder Lags, die eure Position willkürlich verändern. Im Reddit-Video des Nutzers DC_JAB1 aus der Originalmeldung seht ihr, wie frustvoll Rubberbanding werden kann. Alle Patch-Notizen findet ihr auf der offiziellen Seite des Spiels. (Quelle: Battlefield 2042)

Wie sich herausstellt, handelt es sich beim gestrigen Patch um den Day-One-Patch – oder einen Teil davon. Dieser beinhaltet nämlich nur die Fixes der Probleme, die DICE und EA vor dem Early-Access-Launch bekannt waren, so Branchen-Insider Tom Henderson. Die erhoffte Mutter aller Patches ist es nicht geworden, andererseits legt der Name Update 0.2.1 nahe, dass noch viel zu tun ist, bis Battlefield 2042 ein fertiges Spiel ist.

Der nächste Patch soll am 30. November folgen und weitere Verbesserungen mit sich bringen. Laut Henderson ist auch ein dritter Patch für den 7. Dezember geplant, der Content nachreichen soll. (Quelle: Tom Henderson)

Vor allem die schlechte Performance und niedrige Framerate sind auch weiterhin ein offensichtliches Problem in Battlefield 2042, könnten jedoch im kommenden Patch verbessert werden. Eine Verbesserung der oft kritisierten Maps, die in Battlefield 2042 für viele zu groß ausfallen, wird hingegen nur schwer in einem Patch umsetzbar sein.

Originalmeldung vom 17.11.2021 - 17:13 Uhr

Kein guter Start für Battlefield 2042

Battlefield 2042 legt keinen guten Start hin und EA und DICE müssen viel Kritik hinnehmen. Denn der Frust der Battlefield-Community wächst und wird gnadenlos im Netz geteilt.

Auch unser Kollege bei GIGA Games zieht das Fazit, dass Battlefield 2042 Stand jetzt noch unausgereift und nicht bereit für den Release ist. Das deckt sich mit den vielen Beschwerden der Spieler.

Fans sind sauer – das sind die Gründe

Auf der Redditseite zu Battlefield 2042 brennt die Hütte. Die Beschwerdeliste ist lang: Die Karten sind zu groß, Waffen schlecht ausbalanciert, kein Ingame-Voice-Chat (auch nicht zum Release) und jede Menge Bugs, die das Spielgeschehen bremsen und den Multiplayer zu einer frustvollen Erfahrung machen.

Der Nutzer RocketHopping geht explizit auf die Karte Kaleidoscope ein und kritisiert auf humorvolle Weise die Größe der Map. Andere Nutzer pflichten ihm bei; die Karte fühle sich leer an und es gebe zu viel Wasser.

Wie ärgerlich die riesigen Maps werden können, zeigt folgendes Video vom Nutzer DC_JAB1.

Solche Bugs sind aber noch harmlos. Denn Battlefield 2042 plagen derzeit noch ganz andere Probleme. Vor allem Waffen verhalten sich derzeit komisch und fehlerhaft. Die Nutzer o0Rabbet0o, nicksbekko89 und J4K5 zeigen eine willkürliche Zielerfassung und Waffen-Streuung.

Aber nicht nur Waffen sind davon betroffen. Auch im Nahkampf kann euch ein fieser Bug das Spiel ruinieren, wie Nutzer WetWanker eindrücklich beweist.

Der Nutzer Atomzwieback hat eine Liste mit allen aktuellen Problemen in Battlefield 2042 erstellt und diese sogar an DICE geschickt. (Quelle: Reddit) Was davon im Day-One-Patch verbessert wird, zeigt sich am 19. November, wenn Battlefield 2042 offiziell erscheint.

Ihr wollt euch trotz der Kritik selbst von der Qualität des Games überzeugen? Dann greift zu:

Battlefield 2042 Gold Edition - PC Code - Origin

Battlefield 2042 Gold Edition - PC Code - Origin

Battlefield 2042 leidet wie Battlefield 5 damals

Battlefield 2042 ist eine reine Multiplayer-Erfahrung und lässt euch unter anderem auf den bisher größten Schlachtfeldern der Serie mit bis zu 128 Spielern in den bekannten Modi Eroberung und Durchbruch antreten.

Auf Metacritic liegen die Kritiker- und Userwertungen weit auseinander. Die Presse gibt Battlefield 2042 im Durchschnitt eine solide 77, während das Spiel mit einem Userscore von 2,5 – Tendenz sinkend – für viele Spieler auf ein ähnliches Niveau wie der Vorgänger Battlefield 5 sinkt.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Battlefield 2042: Day-One-Patch soll Rettung bringen – und versagt
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website