Call of Duty: Vanguard

Activision-Skandal: Sony entfernt CoD: Vanguard von PlayStation-Seite

von Sanel Rihic (Freitag, 19.11.2021 - 17:51 Uhr)

Call of Duty: Vanguard verschwindet von der PlayStation-Seite. (Bild: Activision Blizzard)
Call of Duty: Vanguard verschwindet von der PlayStation-Seite. (Bild: Activision Blizzard)

Der Activision-Skandal nimmt kein Ende und Sony zieht offenbar die ersten Konsequenzen. Erst vor kurzem zeigte sich PlayStation-CEO Jim Ryan geschockt über die Entwicklungen bei Activision; heute wurde Call of Duty: Vanguard von der offiziellen PlayStation-Seite entfernt.

Vanguard verschwindet von PlayStation-Seite

Der Activision-Skandal spitzt sich seit einem Artikel des Wall Street Journals weiter zu, in welchem dem CEO des Unternehmens Bobby Kotick vorgeworfen wird, über die Schattenseiten seines Unternehmens Bescheid gewusst zu haben. Im gleichen Zuge verschwindet Call of Duty: Vanguard aus dem „Vorgestellt“-Reiter auf der PlayStation-Startseite.

Aufgefallen ist das dem Twitter-Nutzer CharlieIntel. In einem Tweet hält er fest, dass Sony anscheinend Call of Duty: Vanguard entfernt hat; die Gründe sind aber ungewiss. Es könnte aber mit dem Bloomberg-Artikel zusammenhängen, in dem PlayStation-CEO Jim Ryan fassunglos über die neuen Informationen zum Activision-Skandal ist. Allerdings gilt auch zu erwähnen, dass beispielsweise Rockstars GTA: Trilogy im „Vorgestellt“-Fenster der PlayStation-Seite fehlt.

Sony und Microsoft üben Kritik aus

Jim Ryan schrieb in einer E-Mail zu den Erkenntnissen des Wall Street Journals:

„Wir haben uns sofort nach der Veröffentlichung des Artikels an Activision gewandt, um unsere tiefe Besorgnis auszudrücken und um zu fragen, wie sie auf die Behauptungen in dem Artikel reagieren wollen. Wir sind der Meinung, dass ihre Erklärungen der Situation nicht gerecht werden.“ (Quelle: Bloomberg)

Laut einem anderen Bloomberg-Artikel hat sich auch Xbox-Chef Phil Spencer zum Thema geäußert. Dort heißt es, man wolle alle Aspekte der Geschäftsbeziehung zu Activision Blizzard überprüfen und proaktiv Anpassungen vornehmen. (Quelle: Bloomberg)

Unheimliche Zeiten bei Activision

Seit Wochen und Monaten steht Activision Blizzard konstant in der Kritik. Denn immer wieder gelangen diverse Sexismus-Vorwürfe an die Öffentlichkeit. Activision-CEO Bobby Kotick wurde zunächst vorgeworfen, sich kalt zur Situation geäußert zu haben, weshalb er sich für die unempathische Reakton entschuldigte und Besserung versprach. (Quelle: Activision Blizzard)

Seitdem haben mehrere Mitarbeiter Activision Blizzard verlassen. Ende Oktober kündigte Kotick strengere Maßnahmen und Konsequenzen für das Unternehmen an, wie zum Beispiel Kündigung bei Verstoß oder Beschwerde gegen die neu eingeführte Null-Toleranz-Politik bei Belästigung. Im gleichen Zuge kürzte er sein Jahresgehalt freiwillig auf 65.000 US-Dollar. (Quelle: Activision Blizzard)

Jetzt steht Bobby Kotick aber erneut unter Beschuss, denn den Recherchen des Wall Street Journals zufolge war Kotick über die Belästigungen im Unternehmen informiert und unternahm dennoch nichts. Immer mehr Mitarbeiter des Unternehmens fordern deshalb Koticks Rücktritt. (Quelle: The Wall Street Journal)

Die Null-Toleranz-Regel trifft offenbar nicht auf Kotick zu, wie das Magazin Game Developer berichtet. (Quelle: Game Developer)

Auch nicht frei von Kritik, aber eher auf spielerischer Ebene. Wenn ihr dennoch einen Shooter sucht, der sich vielleicht im Laufe der Zeit noch verbessern wird, ist eventuell Battlefiedl 2042 eine gute Alternative für euch:

Battlefield 2042 Gold Edition - PC Code - Origin

Battlefield 2042 Gold Edition - PC Code - Origin

Kommentar von Sanel Rihic

Call of Duty: Vanguard ist weithin über die Suche zu finden und auch im Store erhältlich. Wenn Sony (und auch Microsoft) wirklich ein Zeichen setzen möchten, dann müssen sie sich jetzt trauen, Call of Duty: Vanguard ganz aus dem Online-Store zu nehmen. Ähnlich wie mit Cyberpunk 2077, das aus dem PSN-Store verschwinden musste, weil die Qualität vor allem auf der PlayStation 4 unterirdisch war.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Activision-Skandal: Sony entfernt CoD: Vanguard von PlayStation-Seite
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website