Battlefield 2042

Battlefield 2042: Spieler repariert kaputte Pinguine mit Bunsenbrenner

von Robert Kohlick (Freitag, 03.12.2021 - 17:17 Uhr)

Sind die Pinguine in Battlefield 2042 etwa Roboter? (Bild: EA / Getty Images – PCH-Vector; fieldwork; mweichse)
Sind die Pinguine in Battlefield 2042 etwa Roboter? (Bild: EA / Getty Images – PCH-Vector; fieldwork; mweichse)

Der Klimawandel ist in Battlefield 2042 allgegenwärtig. Nicht nur die Flora leidet unter den Auswirkungen, auch die Tierwelt scheint sich an die neuen Gegebenheiten angepasst und modernisiert zu haben, wie die Entdeckung eines Spielers unter Beweis stellt.

Battlefield-Spieler bringt Pinguine wieder auf Vordermann

Auf den riesigen Maps von Battlefield 2042 gibt es allerlei interessante Dinge zu entdecken, die im Schlachtengetümmel jedoch oft untergehen. So werden die Randgebiete der verschneiten Karte Breakaway etwa von einigen Pinguin-Familien besiedelt.

Doch die Klimakatastrophe im Spiel scheint einen starken Einfluss auf die nicht flugfähigen Vögel genommen zu haben, wie ein neues Video des Reddit-Nutzers dunaike beweist. Im Clip zeigt er, wie er sich einem verletzten Pinguin nähert und ihn kurzerhand medizinisch versorgt – und zwar mit einem Bunsenbrenner.

Als der Battlefield-Spieler sein Gadget auf den Pinguin ausrichtet und es benutzt, erscheint plötzlich ein grüner Balken, der den Spielern normalerweise den Zustand des Vehikels anzeigen soll, das sie gerade reparieren. Je länger dunaike den Bunsenbrenner auf den Pinguin hält, desto höher steigt die Lebensleiste des coolen Frackträgers. Er wird quasi repariert.

Ob es sich dabei lediglich um einen Bug handelt oder aber die Battlefield-Entwickler dieses Feature absichtlich als kleinen Meta-Kommentar eingebaut haben, ist aktuell nicht bekannt. Wenn wir das Video jedoch mal ganz frei interpretieren, scheint es sich bei den Pinguinen auf Breakaway jedenfalls nicht um echte Tiere, sondern um Roboter oder zumindest Cyborgs zu handeln.

Was hat sich in Battlefield 2042 im Vergleich zu den Vorgängern eigentlich verändert? Wir verraten es euch kurz und knapp im Video:

Battlefield 2042 – Unsere Highlights Abonniere uns
auf YouTube
Battlefield 2042 - Standard Edition - [Playstation 4]

Battlefield 2042 - Standard Edition - [Playstation 4]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.08.2022 03:20 Uhr

Battlefield-Entwickler wollen das Ruder rumreißen

Battlefield 2042 hat alles andere als einen Traumstart hingelegt. Die Shooter-Hoffnung kämpft seit dem Vorab-Release mit großen Problemen, die für schlechte Stimmung bei den Spielern sorgen.

Immerhin haben die Entwickler nun einen großen Patch veröffentlicht, der sich zahlreicher Fehler annimmt und diverse Balancing-Änderungen mit sich bringt. Zwar scheinen die Spieler das Engagement des Studios schätzen zu wissen, doch bis Battlefield 2042 wirklich so richtig rund läuft, dürfte es noch ein langer Weg sein.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Battlefield 2042: Spieler repariert kaputte Pinguine mit Bunsenbrenner
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website