Pokémon: Diamant & Perle

Pokémon Diamant & Perle: Merkwürdiger Bug ändert Namen eurer Monster

von Nathan Navrotzki (Mittwoch, 08.12.2021 - 15:53 Uhr)

In der Pokémon-Entwicklung können plötzlich unbekannte Namen auftauchen. Bild: The Pokémon Company.
In der Pokémon-Entwicklung können plötzlich unbekannte Namen auftauchen. Bild: The Pokémon Company.

Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle sind nach wie vor mit einer Fülle an Bugs ausgestattet. Einer davon ist ziemlich kurios, denn dieser ändert kurzerhand die Namen eurer Taschenmonster. Woher dieser Glitch kommen könnte, schauen wir uns jetzt einmal genauer an.

Pokémon-Entwicklungen ändern Spitznamen

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle schicken Fans zurück nach Sinnoh und stellen sie damit vor so einige Bugs, die von "nervig" bis hin zu "spielbrechend" reichen.

Der folgende Glitch ist hingegen einfach nur merkwürdig. Mehrere Spieler und Spielerinnen haben mittlerweile dokumentiert, wie die Spitznamen ihrer Pokémon kurzerhand vom Spiel geändert werden. Das Ganze kann während einer Entwicklung passieren und hält – glücklicherweise – nur für den Prozess der Entwicklung an. Danach heißen die Pokémon also wieder so, wie ihre Trainer sie benannt haben.

Das Schlurp des Streamers Tony_Daddi wurde so zum Beispiel prompt von Bertha zu Gustavo umbenannt:

Die vom Spiel gegebenen Spitznamen scheinen dabei immer recht normale Menschennamen zu sein. Mal werden diese groß, mal klein geschrieben – wie das folgende Beispiel zeigt. Hier wurde aus "girlboss" ein "mike":

Vermutlich wird "mike" hier plötzlich klein geschrieben, weil auch der ursprüngliche Spitzname des Pokémons klein geschrieben war.

Laut den Kommentaren unter den Tweets ist dies auch schon einigen anderen Poké-Fans passiert. Sogar wenn sie ihren Monsterchen keine eigenen Spitznamen verpasst haben.

Warum gibt es diesen Bug überhaupt?

Was genau den Glitch auslöst, ist bisher unbekannt. Zum Glück ist die Namensänderung zwar nicht permanent, da sie jedoch extrem kurios ist, kommt die Frage auf: Wie passiert so etwas?

Das vermutet Kollege Micky Auer, der – vor vielen, vielen Jahren – für die Lokalisierung von Nintendo-Spielen mitverantwortlich war:

"In der Vergangenheit wurde für jede Sprache, in die Nintendo-Spiele übersetzt wurden, eine Reihe von gebräuchlichen und unverfänglichen Namen freigegeben. Diese Namen sollten für interne Produktions- und Qualitätssicherungszwecke immer dort verwendet werden, wo Spielerinnen und Spieler eigene, frei wählbare Namen einsetzen konnten. Das galt damals vor allem für die Produktion von Screenshots für Print-Manuals, damit darin nicht versehentlich Schimpfworte oder ähnliches auftauchten.

Es ist denkbar, dass ein ähnlicher Prozess mittlerweile auch in die Software-Produktion eingeflossen ist. Wenn solche Namenslisten im Code verankert sind, kann es durchaus sein, dass ein Glitch dazu führt, dass sie nun wieder an die Oberfläche geraten. Das ist zwar nur eine Vermutung meinerseits, wäre aber naheliegend."

Vermutlich wurden diese plötzlich auftauchenden Namen also von Spieletestern oder Entwicklern verwendet und sind im Code des Spiels geblieben.

Mysteriös ist aber nicht nur der seltsame Spitznamen-Glitch. Auch die Welt von Pokémon wirft immer wieder neue Fragen auf, deren Antworten bis heute ungeklärt sind:

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Pokémon Diamant & Perle: Merkwürdiger Bug ändert Namen eurer Monster
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website