Battlefield 2042

Battlefield 2042: Das letzte große Update für dieses Jahr

von Sanel Rihic (Donnerstag, 09.12.2021 - 13:49 Uhr)

Mehr Bugfixes und Balancing-Änderungen für Battlefield 2042. (Bild: EA)
Mehr Bugfixes und Balancing-Änderungen für Battlefield 2042. (Bild: EA)

Und wieder gesellt sich ein neuer Patch dazu. Mit Update 3.1 wird in Battlefield 2042 unter anderem die kritisierte fehlerhafte Trefferregistrierung beim Feuern korrigiert – erneut. Darüber hinaus dürfen sich Fans über viele Bugfixes und Änderungen freuen.

Was steckt im Update 3.1?

Letzte Woche erschien das Update 3, das über 150 Bugfixes stark war und die Treffererkennung optimierte. Auch in Update 3.1, das seit heute live ist, wurde weiter an der noch nicht einwandfreien Trefferregistrierung gearbeitet.

Des Weiteren führte Entwickler DICE weitere Balancing-Änderungen an der Streuung von Kugeln und dem Waffenrückstoß durch. Auch die Kanonen von bestimmten Bodenfahrzeugen wurden überarbeitet, um ihre Effektivität gegen Infanterie zu verringern.

Ein seltener, aber dennoch kritischer Bug, durch den Spieler unsichtbar wurden, sollte ebenfalls mit Update 3.1 behoben sein. Darüber hinaus wurden Bugs im Zusammenhang mit Granaten und Werfern gefixt. Der Patch bietet außerdem mehrere Audioverbesserungen, erleichtert das Deaktivieren von Crossplay auf der Xbox und korrigiert endlich den mehrfach kritisierten Loadout-Bug.

Battlefield 2042 - Standard Edition - [Playstation 4]

Battlefield 2042 - Standard Edition - [Playstation 4]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 17.01.2022 16:17 Uhr

Die gesamte Liste aller Fixes und Änderungen findet ihr auf der offiziellen Seite zu Battlefield 2042. (Quelle: EA)

Heute gehen auch die wöchentlichen Missionen live. Nach Abschluss dieser Missionen erhaltet ihr kosmetische Belohnungen.

Die Zukunft von Battlefield

Update 3.1 ist der letzte Patch für dieses Jahr. Weitere Verbesserungen sollen Anfang 2022 folgen. Battlefield 2042 läuft immer besser und stabiler, was nach dem katastrophalen Start nötig war.

Neben Battlefield 2042 plant EA die Shooter-Marke weiter auszubauen. Dafür verantwortlich soll zum einen der Titanfall-Gründer Vince Zampella sein, zum anderen ein neues Studio mit dem Halo-Veteranen Marcus Lehto an der Spitze. Ein Battlefield-Spiel für Mobilgeräte erscheint voraussichtlich im nächsten Jahr.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Battlefield 2042: Das letzte große Update für dieses Jahr
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website