Videospielkultur

Gaming mit der Zunge: Bald sollt ihr Ingame-Gerichte auch schmecken können

von Marina Hänsel (Montag, 03.01.2022 - 15:54 Uhr)

Habt ihr euch schon einmal vorgestellt, wie Skyrim schmecken könnte? Nein? Ein Professor in Japan hat es sich definitiv vorgestellt – und seinen Traum umgesetzt.
Habt ihr euch schon einmal vorgestellt, wie Skyrim schmecken könnte? Nein? Ein Professor in Japan hat es sich definitiv vorgestellt – und seinen Traum umgesetzt.

Mal eben die Zunge ausstrecken und schmecken, wie wohl die Spinneneier in The Elder Scrolls 5: Skyrim schmecken könnten. Na, wäre das etwas? Ein Professor an der Meiji-Universität hat an alle Feinschmecker gedacht – und einen Bildschirm entwickelt, mit dem ihr das Gesehene auch schmecken könnt.

Leckbarer Bildschirm bringt feine Geschmacksnuancen

Wie die Seite Reuters berichtet, ist er endlich machbar – der schmeckbare Bildschirm. Da bleiben ja nicht mehr viele Schritte bis zur Entwicklung der Matrix.

Der japanischer Professor Homei Miyashita an der Meiji-Universität hat das Wunderstück entwickelt: Der sogenannte „Taste the TV (TTTV)“ benutzt ein Karusell von zehn Geschmackskanistern, welche eine hygienische Folie mit dem gewünschten Geschmack einsprühen. Diese Folie schiebt sich dann über den Screen und ihr könnt probieren – aber nicht hineinbeißen! Anschließend wird die Folie wieder gereinigt.

Zu Zeiten von COVID-19 möchte es Miyashita den Menschen erleichtern zu Hause zu bleiben. Mit dem Screen können sie nämlich sogar das Essen in einem Restaurant auf der anderen Seite der Welt probieren. Allerdings ohne es herunterzuschlucken.

„Das Ziel ist es, den Menschen zu ermöglichen, das Essen eines Restaurants auf der anderen Seite der Welt zu probieren – selbst, wenn sie dabei zu Hause bleiben.“

Weiterhin gibt Miyashita an, dass dieses Gerät besonders Köchen und Berufen in der Geschmacksindustrie behilflich sein könnte.

Der TTTV ist momentan noch ein ziemlich klobiges Gerät – wahrscheinlich aufgrund der verschiedenen Geschmacksbehälter – und eignet sich damit leider noch nicht für den alltäglichen Gebrauch zu Hause. Dennoch bleibt die Frage: Würdet ihr überhaupt gern eure Videospiele und Filme schmecken wollen?

Welche Speisen (oder andere Dinge) würdet ihr gern schmecken? Vielleicht die leckeren Gerichte in Final Fantasy 15? Oder doch lieber die Drachenknochen in Skyrim? Gerade Horrorspiele kann man sich doch recht obskur mit einem Geschmacksbildschirm vorstellen. Es wäre vermutliche eher eine einmalige Erfahrung.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Gaming mit der Zunge: Bald sollt ihr Ingame-Gerichte auch schmecken können
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website