Dying Light 2

Dying Light 2: Video zeigt, wie ihr Gegner für eine weiche Landung nutzen könnt

von Sanel Rihic (Freitag, 07.01.2022 - 13:54 Uhr)

Dieser Untote wartet nur darauf, als sicheres Luftkissen genutzt zu werden. (Bild: Techland)
Dieser Untote wartet nur darauf, als sicheres Luftkissen genutzt zu werden. (Bild: Techland)

Techland präsentiert einige neue Skills, die euch in Dying Light 2 beim Erkunden sowie im Kampf nützlich sein können. Es soll viele Kombinationsmöglichkeiten zwischen allen Fertigkeiten geben.

Wie aus Feinden Luftkissen werden

In Dying Light 2 Stay Human wird es wie schon im Vorgänger rollenspieltypische Fertigkeiten zu erlernen geben. Viele dieser Skills gab es bereits in früheren Gameplay-Präsentationen zu sehen; nun geht Techland in einem Video detaillierter auf sechs Fertigkeiten ein.

Während im ersten Teil die Skills in fünf unterschiedliche Fertigkeitenbäume unterteilt wurden, scheint es in der Zombie-Fortsetzung zwei große Skilltrees zu geben: Einer für Kampf, der andere für Parkour.

Im Video seht ihr in der Kampfspalte den Skill „Block Charge“. In der Beschriftung steht übersetzt: „Wenn ihr blockt, stürzt euch auf einen Gegner vor euch und werft ihn zu Boden.“

Dying Light 2 Neue Skills

In frühem Bewegtmaterial gab es eine Szene zu sehen, in der sich Protagonist Aiden mit einem Zombie im Arm aus dem Fenster schmeißt. Im neuesten Video ist klar: Diese Aktion ist keine geskriptete Szene, sondern ein Skill – und dieser funktioniert auch mit menschlichen Gegnern. Außerdem sieht es sehr befriedigend aus, mit einem Feind aus extremer Höhe zu fallen und dann unbeschadet weiterzulaufen.

Weitere Skills in Dying Light 2

Die anderen gezeigten Fertigkeiten sind weniger speziell und aus anderen Spielen bekannt, wie die perfekte Parade oder ein stärkerer Luftangriff. Die Parkour-Skills ermöglichen es euch, weiter zu springen, durch Gegnerhorden zu sprinten und an Wänden zu laufen.

Auf weitere Skills geht Techland im Video nicht ein, aber anhand der Symbole seht ihr, dass ihr beispielsweise den Wandlauf erweitern und dann wahrscheinlich im Lauf von einer Wand zur anderen springen könnt. Zieht man bisherige Gameplay-Videos hinzu, verraten die Symbole weitere Fertigkeiten, die ihr in Dying Light 2 erlernen könnt, wie heimliche Angriffe von hinten, der beliebte Dropkick aus dem Vorgänger und das Zerstampfen von Köpfen.

Letzteres wird in der deutschen Fassung, die nur digital und zensiert erhältlich sein wird, womöglich umgeändert. Zur Erinnerung: Der erste Teil erschien hierzulande nicht, sondern landete auf dem gefürchteten Index.

Fertigkeiten kombinieren

Es soll außerdem möglich sein, verschiedene Skills zu kombinieren. Wenn ihr die Fertigkeiten „Dart“, die eure Laufgeschwindigkeit erhöht, und „Double Jump“, wodurch ihr logischerweise in der Luft erneut springen könnt, gemeinsam nutzt, erklimmt ihr vorher unerreichbare Orte.

Es bleibt nur noch die Frage offen, was mit den Skills aus dem ersten Dying Light geworden ist, die weder parkour- noch kampfbezogen sind. Gemeint sind Fertigkeiten, die euren Inventarplatz erweitern oder Rabatte bei Händlern gewähren.

Voraussichtich am 4. Februar 2021 erfahrt ihr es, wenn Dying Light 2 Stay Human für PC und Konsolen erscheint.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Dying Light 2: Video zeigt, wie ihr Gegner für eine weiche Landung nutzen könnt
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website